Course directory - WiSe 2019/20
Fakultät Bauen und Erhalten - Studiengänge Konservierung/Restaurierung (WiSe 2019/20) 199 Veranstaltungen
No. Title Zeit/Ort Lecturers
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Dekanat/Prüfungsamt K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Thomas Meyer,
Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Fotografie als Werkzeug der Dokumentation und Untersuchung Course details
Dieser Kurs vermittelt Ihnen die Anforderungen an eine seriöse Foto-Dokumentation und beschreibt in diesem Zusammenhang die Grundlagen der Fotografie: Kameratechnik, Beleuchtung und Zubehör werden in reich bebilderter und verständlicher Art erläutert.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA,
Christine Fiedler
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
FSR K-Studiengänge Course details The course times are not decided yet. Dipl.-Kffr. (FH) Birgit Delp
Online-Kurs Befundsicherung von Architekturoberflächen Course details
Dieser Kurs vermittelt Ihnen sinnvolle und praxisorientierte Vorgehensweisen und Beispiele der restauratorischen Befundsicherung von Architekturoberflächen.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Erhaltung von Wachsmoulagen Course details
Dieser internetbasierte Fortbildungskurs eröffnet den Teilnehmenden Einblicke in die Geschichte von Wachsmoulagen und in die Verfahren ihrer Herstellung. In dem interdisziplinären Kurs werden die Grundsätze der Restaurierung im Spannungsfeld zwischen ihrer Nutzung als Ausstellungsexponat oder Lehrmittel und den Ansprüchen der Konservierung und Erhaltung als historisches Dokument erörtert. Die NutzerInnen des Kurses finden anschauliche Erläuterungen zu den für die Herstellung verwendeten Materialien, insbesondere zu den Wachsgemischen und den Farben. Sie lernen die wichtigsten Schadenphänomene kennen und können nach dem Abschluss des Kurses die erforderlichen Maßnahmen einschätzen. Sie erfahren, wie die Erhaltung dieser wertvollen Objekte vor allen durch präventive Maßnahmen gewährleistet werden kann. Lagerung, Ausstellung und Handhabung werden ebenso angesprochen wie die Einrichtung eines adäquaten Umfeldes.

Der Kurs bietet viele fundierte Informationen und Hinweise, die vor allem den praktischen Umgang mit den Objekten und ihrer Aufbewahrung betreffen. Er wendet sich an Betreuer/innen von Sammlungen, Kurator/innen, Restaurator/innen, Präparator/innen, Mediziner/innen, Volkskundler/innen und andere Interessierte.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Grundlagen der Holzkunde Course details
Holz als Werkstoff spielt seit jeher sowohl in der bildenden Kunst, dem Kunsthandwerk als auch bei der Alltagskultur eine große Rolle. Dies führt dazu, dass Objekte aus Holz in vielfältigen Erscheinungsformen immer wieder Gegenstand restauratorischer Handlungen sind. Für alle, die sich mit derartigen Objekten befassen, ist es unverzichtbar, mit den Grundlagen der Holzkunde vertraut zu sein. Nur dadurch lassen sich das spezifische Verhalten des Holzes und Schadensursachen richtig deuten und adäquate Konzepte zur Erhaltung hölzernen Kulturguts entwickeln.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Grundlagen Wissenschaflichen Arbeitens Course details
n diesem Kurs finden Sie nützliche Informationen zum Umgang mit Quellen und Literatur sowie dem Erstellen eigener wissenschaftlicher Arbeiten.
Der Kurs steht ausschließlich Angehörigen der HAWK zur Verfügung und ist im Sinne einer Materialsammlung und eines Nachschlagewerkes zu betrachten.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Mikrobieller Befall von Kunst- und Kulturgut Course details
Der Schwerpunkt des Lernkurses liegt auf der Vorstellung unterschiedlicher Nachweis- und Analysemethoden von Mikroorganismen, die an Kulturgütern zu finden sind. Neben einfacheren Analysetechniken lernen Sie sehr spezifische und moderne Methoden kennen. Es werden die unterschiedlichen Praktiken der Probenentnahme und zerstörungsfreier Untersuchungen vorgestellt. Informieren Sie sich, welche für Konservatoren wichtige Aussagen tatsächlich mit den verschiedenen Techniken gewonnen werden können.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Objektgeschichte Course details
Dieser Kurs vermittelt Ihnen sinnvolle und praxisorientierte Vorgehensweisen zum Umgang und zur Dokumentation der Geschichte eines Objektes, erläutert an interessanten Fallbeispielen.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Restaurierungstheorien und -methoden von 1945 bis heute Course details
Der Kurs befasst sich vorwiegend mit der Geschichte der Restaurierung, dargelegt anhand verschiedener Restaurierungstheorien und deren praktischer Anwendung seit den späten 1940er Jahren in Italien und andernorts.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Schädigung von Kulturgut durch Salze Course details
Schäden durch Salze gehören zu den häufigsten und stärksten Schadensprozessen, mit denen Restaurator/innen und Denkmalpfleger/innen an Baudenkmälern aus Naturstein und Ziegeln, an Putzen und insbesondere an Wandmalereien konfrontiert sind. Das Erkennen und Untersuchen der Schadensbilder und ihrer Ursachen sind somit ein wichtiger Schritt zum langfristigen Erhalt dieser Objekte.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
Online-Kurs Untersuchung von transparenten Überzügen auf Möbeln und Holzobjekten Course details
Dieser Kurs vermittelt Ihnen sinnvolle und praxisorientierte Vorgehensweisen der restauratorischen Untersuchung von transparenten Überzügen historischer Möbel und Holzobjekte, unter Berücksichtigung ihrer Gebrauchs- und Handhabungsspuren.
The course times are not decided yet. Dipl.-Rest. Barbara Hentschel, MA
06.1_Aug19 Tutorienprogramm Basis I - Göttingen Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Monday. 26.08.19 10:00 - 17:00, Room: (GöB_E01) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
06.2_Aug19 Tutorienprogramm mit Schwerpunkt Mathematik (Basis II und Vertiefung) - Kompaktveranstaltung in Göttingen Course details
In der Mathematik sind Tutorien eine übliche Unterstützung der Studierenden. Wie diese Unterstützung ausgestaltet ist, liegt auch an den Tutor/innen. Die MatheTutor/inn/enSchulung qualifiziert die Tutor/inn/en hinsichtlich didaktischer, fachlicher und pädagogisch-psychologischer Aspekte. In dieser praktischen Schulung lernen Sie, wie die Zusammenhänge Ihrer Rolle als Tutor/in und Ihrem Verhalten sind, welche Lehr-Lern-Konzepte dahinterstehen und welche Verbindung zwischen Didaktik, dem Fach Mathematik und psychologischen Aspekten auf Seiten der Studierenden besteht. Die didaktischen Methoden werden in der Schulung in Form eines didaktischen Doppeldeckers vermittelt, d.h. jede Methode, die gelehrt wird, wird auch von den Teilnehmenden erlebt. In einem sog. Probehandeln können Sie das Erlernte in der Schulung ausprobieren und erhalten Feedback.
Sie lernen
▪ wie Sie Ihre Rolle als Tutor/in ausfüllen wollen.
▪ wie Sie die Mathematikvermittlung reflektieren können.
▪ wie Sie Ihre Studierenden aktivieren können mitzuarbeiten.
Methoden
Aktivierende Methoden, Methodenwechsel, didaktischer Doppeldecker, Feedback
Dates on Tuesday. 27.08.19 09:00 - 16:00, Room: (GöB_E01) Ute Zaepernick-Rothe,
Mario Leißring,
Maren Lange, MA,
Dr. Martina Oster
07.1_Sep19 Tutorienprogramm Basis I - Holzminden Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Thursday. 12.09.19 10:00 - 17:00, Room: (Raum: HOA_121) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
07.2_Sep19 Tutorienprogramm mit Schwerpunkt Mathematik (Basis II und Vertiefung) - Holzminden Course details
In der Mathematik sind Tutorien eine übliche Unterstützung der Studierenden. Wie diese Unterstützung ausgestaltet ist, liegt auch an den Tutor/inn/en. Die MatheTutor/inn/enSchulung qualifiziert die Tutor/innen hinsichtlich didaktischer, fachlicher und pädagogisch-psychologischer Aspekte. In dieser praktischen Schulung lernen Sie, wie die Zusammenhänge Ihrer Rolle als Tutor/in und Ihrem Verhalten sind, welche Lehr-Lern-Konzepte dahinterstehen und welche Verbindung zwischen Didaktik, dem Fach Mathematik und psychologischen Aspekten auf Seiten der Studierenden besteht. Die didaktischen Methoden werden in der Schulung in Form eines didaktischen Doppeldeckers vermittelt, d.h. jede Methode, die gelehrt wird, wird auch von den Teilnehmenden erlebt. In einem sog. Probehandeln können Sie das Erlernte in der Schulung ausprobieren und erhalten Feedback.
Sie lernen
▪ wie Sie Ihre Rolle als Tutor/in ausfüllen wollen.
▪ wie Sie die Mathematikvermittlung reflektieren können.
▪ wie Sie Ihre Studierenden aktivieren können mitzuarbeiten.
Methoden
Aktivierende Methoden, Methodenwechsel, didaktischer Doppeldecker, Feedback
Dates on Friday. 13.09.19 13:00 - 18:00, Saturday. 14.09.19 09:00 - 16:00, Room: (Raum HOA_121) Ute Zaepernick-Rothe,
Mario Leißring,
Maren Lange, MA,
Dr. Martina Oster
07.4_Sep19 Tutorienprogramm Vertiefung - Stimme/Rhetorik - Holzminden Course details
Tutor/inn/en präsentieren sich und die Lerninhalte vor einer Gruppe. Stimme und Körpersprache sind dabei wichtige Instrumente in der Arbeit als Tutor/in und darüber hinaus. Diese Schulung thematisiert die physiologischen Grundlagen der Stimmbildung. Darüber hinaus werden Übungen und Techniken zum ressoucenschonenden Stimmeinsatz vermittelt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit an der eigenen körperlichen Präsenz, der einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und Akzeptanz der Tutor/inn/en darstellt.
In praktischen Übungen und unterstützt von gegenseitigem Feedback, erlangen die Tutor/inn/en Sicherheit im Auftreten und Präsentieren.
Dates on Friday. 04.10.19 14:00 - 17:30, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
08.1_Sep19 Tutorienprogramm Basis I - Hildesheim Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Friday. 20.09.19 10:00 - 17:00, Room: (Goschentor 1, 2 Etage , HIA 202) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
08.2_Sep19 Tutorienprogramm Basis II - Hildesheim Course details
In der zweiten Basisschulung für Tutor/inn/en erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Dynamik von Gruppen und Führungsstilen – mit diesem Wissen werden gemeinsam Möglichkeiten des Einsatzes und Umgangs in spezifischen Situationen der Tutorien erarbeitet. Im weiteren Verlauf wird das Rollenverständnis der Tutorin / des Tutors beleuchtet und damit verbundene Fragen beantwortet.
Dates on Saturday. 21.09.19 10:00 - 17:00, Room: (Goschentor 1, 2 Etage , HIA 202) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
08.5_Okt19 Tutorienprogramm Vertiefung - Umgang mit Herausforderungen im Tutorium - Hildesheim Course details
Der Umgang mit unerwarteten Situationen stellt für Tutor/inn/en häufig eine Herausforderung dar, der in dieser Vertiefungsschulung begegnet werden soll. An Fallbeispielen aus der Praxis bzw. dem Tutorienalltag werden für auftretende schwierige Situationen gemeinsam umsetzbare Lösungen erarbeitet. Am Ende der Schulung haben die Tutor/inn/en einen kleinen Werkzeugkoffer zusammengestellt, mit dem sie solchen Herausforderungen positiv begegnen können.
Dates on Friday. 11.10.19 10:00 - 13:30, Room: (Goschentor 1, Erdgeschoss , EO2) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
09.1_Feb20 Tutorienprogramm Basis I - Göttingen Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Thursday. 27.02.20 10:00 - 17:00, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
09.2_Feb20 Tutorienprogramm mit Schwerpunkt Mathematik (Basis II und Vertiefung) - Göttingen Course details
In der Mathematik sind Tutorien eine übliche Unterstützung der Studierenden. Wie diese Unterstützung ausgestaltet ist, liegt auch an den Tutor/innen. Die MatheTutor/inn/enSchulung qualifiziert die Tutor/inn/en hinsichtlich didaktischer, fachlicher und pädagogisch-psychologischer Aspekte. In dieser praktischen Schulung lernen Sie, wie die Zusammenhänge Ihrer Rolle als Tutor/in und Ihrem Verhalten sind, welche Lehr-Lern-Konzepte dahinterstehen und welche Verbindung zwischen Didaktik, dem Fach Mathematik und psychologischen Aspekten auf Seiten der Studierenden besteht. Die didaktischen Methoden werden in der Schulung in Form eines didaktischen Doppeldeckers vermittelt, d.h. jede Methode, die gelehrt wird, wird auch von den Teilnehmenden erlebt. In einem sog. Probehandeln können Sie das Erlernte in der Schulung ausprobieren und erhalten Feedback.
Sie lernen
▪ wie Sie Ihre Rolle als Tutor/in ausfüllen wollen.
▪ wie Sie die Mathematikvermittlung reflektieren können.
▪ wie Sie Ihre Studierenden aktivieren können mitzuarbeiten.
Methoden
Aktivierende Methoden, Methodenwechsel, didaktischer Doppeldecker, Feedback
Dates on Friday. 28.02.20 13:00 - 18:00, Saturday. 29.02.20 10:00 - 17:00, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben) Ute Zaepernick-Rothe,
Mario Leißring,
Maren Lange, MA,
Dr. Martina Oster
BA / MA KR BA / MA KR Seminar: Sicherheitsbelehrung Haus D, Campus - Pflichtveranstaltung - Course details Dates on Monday. 16.09.19 13:30 - 14:30, Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
BA / MA KR BA / MA KR Seminar: Sicherheitsbelehrung Haus D, Campus - Pflichtveranstaltung - Course details Dates on Monday. 16.09.19 13:30 - 14:30, Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
BA / MA KR BA / MA KR Seminar: Sicherheitsbelehrung Haus D, Campus - Pflichtveranstaltung - Course details Dates on Monday. 16.09.19 13:30 - 14:30, Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
BA / MA KR BA / MA KR Seminar: Sicherheitsbelehrung Haus D, Campus - Pflichtveranstaltung - Course details Dates on Monday. 16.09.19 13:30 - 14:30, Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA / MA KR Historische Hefttechniken Course details
Lernziele/ zu erwerbende Qualifikationen:
• Überblick über die Geschichte des Heftens von Büchern
• Kennen und verstehen ausgewählter Hefttechniken
• Anwendung verschiedener Hefttechniken an einem Modellbuchblock
• Anwendung am Beispiel einer Kettenstichheftung

Inhaltsbeschreibung:
Das Tutorium ist eine einwöchige Veranstaltung, an dessen Beginn ein 2-3 stündiger Vorlesungsblock steht, in
welchem theoretische Grundlagen erworben werden, sowie die Auswahl von Materialien für die
Praxisbeispiele erfolgen sollen. Der Vorlesungsblock ist für alle Teilnehmer/innen zusammen.
Die weitere Woche wird in zwei Gruppen bestritten. Die erste Gruppe beginnt am 28.01.2020 mit den
praktischen Übungen, bei denen die in der Vorlesung erworbenen theoretischen Kenntnisse angewendet
werden. Die zweite Gruppe beginnt ihre praktischen Übungen am 30.01.2020.
Vorlesung:
• Grundlagen des Papiers
• Vorstellen verschiedener Materialien und Werkzeuge, sowie deren Verwendung
• Grundlagen des Heftens von Büchern und verschiedene historische, sowie moderne Techniken
• Geschichtliche Entwicklung der Hefttechniken
• Anwendungen in der Restaurierung
• Sicherheitseinweisungen und Arbeitsplatzbestimmungen für die Werkstatt
Praktische Anwendung:
• 1. Tag je Gruppe:
▪ Werkzeugausgabe und Arbeitsplatzvorbereitung
▪ Modellbuchblock und Heftmaterialien vorbereiten
▪ Modellbuchblock in verschiedenen Techniken heften
▪ Vorbereiten der Deckel für die Kettenstichheftung
• 2. Tag je Gruppe:
▪ Kettenstichheftung fertigen
▪ Technische Zeichnungen der Hefttechniken des Modellbuchblockes
▪ Auswertung der Arbeitsproben und des Tutoriums
Dates on Monday. 27.01.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 28.01.20 - Friday. 31.01.20 09:00 - 17:00, Monday. 03.02.20 09:00 - 13:00, Tuesday. 04.02.20 - Friday. 07.02.20 09:00 - 17:00, Room: (Tappenstraße 55) Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA KR BA - Nachhol- und Wiederholungsklausur, P Course details Dates on Wednesday. 25.09.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Prof. Dr. Thomas Thielmann
BA KR BA - Nachhol- und Wiederholungsklausur, P Course details Dates on Wednesday. 25.09.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Prof. Dr. Thomas Thielmann
BA KR BA - Nachhol- und Wiederholungsklausur, P Course details Dates on Wednesday. 25.09.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Prof. Dr. Thomas Thielmann
BA KR BA - Nachhol- und Wiederholungsklausur, P Course details Dates on Wednesday. 25.09.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Prof. Dr. Thomas Thielmann
BA KR BK 1.BA - Propädeutikum Chemie, W Course details
Es werden Grundkenntnisse der Chemie wiederholt („Schul-Chemie“, elementare Begriffe wie Redox, PSE, Formeln und Symbole etc. p.p.)

Weitere Termine können mit Frau Schönfelder vereinbart werden.
Dates on Tuesday. 10.09.19 09:00 - 12:00, Wednesday. 11.09.19 08:00 - 11:00, Friday. 13.09.19 09:00 - 12:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK 1.BA - Propädeutikum Chemie, W Course details
Es werden Grundkenntnisse der Chemie wiederholt („Schul-Chemie“, elementare Begriffe wie Redox, PSE, Formeln und Symbole etc. p.p.)

Weitere Termine können mit Frau Schönfelder vereinbart werden.
Dates on Tuesday. 10.09.19 09:00 - 12:00, Wednesday. 11.09.19 08:00 - 11:00, Friday. 13.09.19 09:00 - 12:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK 1.BA - Propädeutikum Chemie, W Course details
Es werden Grundkenntnisse der Chemie wiederholt („Schul-Chemie“, elementare Begriffe wie Redox, PSE, Formeln und Symbole etc. p.p.)

Weitere Termine können mit Frau Schönfelder vereinbart werden.
Dates on Tuesday. 10.09.19 09:00 - 12:00, Wednesday. 11.09.19 08:00 - 11:00, Friday. 13.09.19 09:00 - 12:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK 1.BA - Propädeutikum Chemie, W Course details
Es werden Grundkenntnisse der Chemie wiederholt („Schul-Chemie“, elementare Begriffe wie Redox, PSE, Formeln und Symbole etc. p.p.)

Weitere Termine können mit Frau Schönfelder vereinbart werden.
Dates on Tuesday. 10.09.19 09:00 - 12:00, Wednesday. 11.09.19 08:00 - 11:00, Friday. 13.09.19 09:00 - 12:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK1-1-1 1.BA - BK1-1 Projektarbeit 1, P Course details
Inhalte: verschiedene Schnitztechniken (Kerbschnitt/Schrift/Faltenwurf/Flachschnitt), Werkzeugpflege, Eisenschärfen
Dates on Monday. 13.01.20 - Friday. 17.01.20, Monday. 20.01.20 - Thursday. 23.01.20 09:00 - 15:15, Room: HIG - 013b Werkstatt (B20 E13b) Erwin Legl
BA KR BK1-1-1 1.BA - BK1-1 Projektarbeit 1, P Course details
Inhalte: verschiedene Schnitztechniken (Kerbschnitt/Schrift/Faltenwurf/Flachschnitt), Werkzeugpflege, Eisenschärfen
Dates on Monday. 13.01.20 - Friday. 17.01.20, Monday. 20.01.20 - Thursday. 23.01.20 09:00 - 15:15, Room: HIG - 013b Werkstatt (B20 E13b) Erwin Legl
BA KR BK1-1-1 1.BA - BK1-1 Projektarbeit 1, P Course details
Die Praxiswochen dienen dazu, praktische Fähigkeiten zu erwerben. Theoretisches Wissen wird angewendet und erweitert bzw. dessen Vermittlung in aufbauenden Vorlesungen vorbereitet.

Ziele:
• Erkennen authentischer Merkmale an ausgewählten Objekten
• Erkennen von Alterungs- und Degradationsphänomenen an ausgewählten Objekten und/oder Sammlungen
• Erkennen der Bedeutung klimatischer und anthropogener Faktoren
• Verstehen und Anwenden schadenspräventiver und konservatorischer Maßnahmen
• Anwenden von Dokumentations- und Kartierungssystemen (auch EDV)

Inhalte:
• Charakterisierung Objekt/e und/ oder auch Sammlungen (Archiv, Bibliothek, Museen usw.)
• Einbeziehung kunsthistorischer und restaurierungsethischer Grundlagen (Projektwochen erfolgen interdisziplinar)
• Erhaltungszustand: Zusammenhang zwischen Umgebung und Zustand des Objektes
• Konservatorische Erhaltungsmaßnahmen einschließlich praktischer Übungen
• Erzielen von Nachhaltigkeit konservatorischer Maßnahmen (Wirksamkeit, Alterungsbeständigkeit und Schadensprävention)
• Dokumentation der Konservierung
Dates on Monday. 13.01.20 09:45 - 13:00, Monday. 13.01.20 14:00 - 17:15, Tuesday. 14.01.20 09:45 - 13:00, Tuesday. 14.01.20 14:00 - 17:15, Wednesday. 15.01.20 09:45 - 13:00, Wednesday. 15.01.20 14:00 - 17:15, Thursday. 16.01.20 09:45 - 13:00, Thursday. 16.01.20 14:00 - 17:15, Friday. 17.01.20 09:45 - 13:00, Friday. 17.01.20 14:00 - 17:15 ...(more)
Room: (BP E12, Werkstatt Wand/Stein & extern)
Dipl.-Rest. Olaf Pung,
Dipl. Rest. Anneli Ellesat-Brümmer, MA,
Gerhard D'ham
BA KR BK1-1-1 1.BA - BK1-1 Projektarbeit 1, P Course details
Lernziele:
• Verstehen der notwendigen Arbeitsplatzausstattung einschließlich Hilfsmittel und Geräten
• Verstehen des Umgangs mit Kulturgut: Handhabung und Transport
• Kennen, Identifizieren und Verstehen ausgewählter grundlegender Stabilisierungs- und Ergänzungsmaterialien
• Anwendungen im Modellversuch, einfache Tätigkeiten

Inhalte: Das Modul BK1-1 Projektarbeit 1 ist eine Blockveranstaltung von zwei aufeinander folgenden Praxiswochen. Die Praxiswochen dienen dazu, praktische Fähigkeiten zu erwerben. Theoretisches Wissen wird angewendet und erweitert bzw. dessen Vermittlung in aufbauenden Vorlesungen vorbereitet.
• Vorstellen der Werkzeuge und Materialien in ihren Funktionen und Anwendungsbereichen einschließlich genauer Produktbezeichnungen
• Herstellungsrichtlinien von Behandlungssubstanzen nach Rezepturen der Werkstatt
• Arbeitsplatzbestimmungen, spezifische Sicherheitsanforderungen sowie Bedeutung von Sauberkeit und Ordnung am Arbeitsplatz
• Herstellung und Bewertung von Arbeitsproben Rissschließen, Kaschieren u.a. nach Anleitung
Dates on Monday. 13.01.20 08:30 - 13:00, Monday. 13.01.20 14:00 - 16:00, Tuesday. 14.01.20 08:30 - 13:00, Tuesday. 14.01.20 14:00 - 16:00, Wednesday. 15.01.20 - Thursday. 16.01.20 08:30 - 13:00, Thursday. 16.01.20 14:00 - 16:00, Friday. 17.01.20, Monday. 20.01.20 08:30 - 13:00, Monday. 20.01.20 14:00 - 16:00, Tuesday. 21.01.20 08:30 - 13:00, Tuesday. 21.01.20 14:00 - 16:00 ...(more)
Room: HII_104 Werkstatt BA (n. Rollst.geeignet)
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA KR BK1-2 1.BA - BK1-2 Präventive Konservierung 1, P Course details
Ziele:
• Kennen von Bedeutung und Grundprinzipien der Präventiven Konservierung. Übertragen auf Objektgruppen in unterschiedlichem Umfeld (Profanbau unterschiedlicher Nutzung, Sakralbau, Museum, Archiv, Magazin)
• Typische Degradationsmuster erkennen
• Kennen der Dokumentationsgrundlagen
• diese den Einflüssen des Umfeldes wie der Gebäudesituation, den Lagerungsbedingungen, dem Publikumsverkehr oder der Nutzung zuordnen

Inhalte:
• Einführung in die Präventive Konservierung und ihre Bedeutung in unterschiedlichen Bereichen (Archiv/Museum/Denkmalpflege).
• Einführung in die Dokumentation, Dokumentationsfotografie und Kartierung
• Einführung in die Umfeldfaktoren: Grundlagen der Physik, besonders elektromagnetische Strahlung. Auswirkungen der Strahlung sowie weiterer Umfeldfaktoren, wie z.B. (Luft-) Feuchtigkeit, Salzkristallisationszyklen, Verunreinigungen, Mikroorganismen/Insekten auf das Objekt
Dates on Thursday. 12.09.19 10:30 - 13:00, Monday. 23.09.19 09:45 - 13:00, Monday. 30.09.19 10:00 - 15:00, Monday. 07.10.19 10:00 - 12:00, Monday. 14.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 14.10.19 14:00 - 16:15, Monday. 21.10.19 09:00 - 19:00, Monday. 28.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 28.10.19 14:00 - 17:15, Monday. 04.11.19 14:00 - 15:30 ...(more)
Room: (Exkursion Paläon), (in den Werkstätten), (Stadtarchiv Hildesheim)(+4 more)
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld,
Dr. Alexandra Schieweck, Dipl.Rest.,
Dr. Michael Schütz
BA KR BK1-2 1.BA - BK1-2 Präventive Konservierung 1, P Course details
Ziele:
• Kennen von Bedeutung und Grundprinzipien der Präventiven Konservierung. Übertragen auf Objektgruppen in unterschiedlichem Umfeld (Profanbau unterschiedlicher Nutzung, Sakralbau, Museum, Archiv, Magazin)
• Typische Degradationsmuster erkennen
• Kennen der Dokumentationsgrundlagen
• diese den Einflüssen des Umfeldes wie der Gebäudesituation, den Lagerungsbedingungen, dem Publikumsverkehr oder der Nutzung zuordnen

Inhalte:
• Einführung in die Präventive Konservierung und ihre Bedeutung in unterschiedlichen Bereichen (Archiv/Museum/Denkmalpflege).
• Einführung in die Dokumentation, Dokumentationsfotografie und Kartierung
• Einführung in die Umfeldfaktoren: Grundlagen der Physik, besonders elektromagnetische Strahlung. Auswirkungen der Strahlung sowie weiterer Umfeldfaktoren, wie z.B. (Luft-) Feuchtigkeit, Salzkristallisationszyklen, Verunreinigungen, Mikroorganismen/Insekten auf das Objekt
Dates on Thursday. 12.09.19 10:30 - 13:00, Monday. 23.09.19 09:45 - 13:00, Monday. 30.09.19 10:00 - 15:00, Monday. 07.10.19 10:00 - 12:00, Monday. 14.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 14.10.19 14:00 - 16:15, Monday. 21.10.19 09:00 - 19:00, Monday. 28.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 28.10.19 14:00 - 17:15, Monday. 04.11.19 14:00 - 15:30 ...(more)
Room: (Exkursion Paläon), (in den Werkstätten), (Stadtarchiv Hildesheim)(+4 more)
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld,
Dr. Alexandra Schieweck, Dipl.Rest.,
Dr. Michael Schütz
BA KR BK1-2 1.BA - BK1-2 Präventive Konservierung 1, P Course details
Ziele:
• Kennen von Bedeutung und Grundprinzipien der Präventiven Konservierung. Übertragen auf Objektgruppen in unterschiedlichem Umfeld (Profanbau unterschiedlicher Nutzung, Sakralbau, Museum, Archiv, Magazin)
• Typische Degradationsmuster erkennen
• Kennen der Dokumentationsgrundlagen
• diese den Einflüssen des Umfeldes wie der Gebäudesituation, den Lagerungsbedingungen, dem Publikumsverkehr oder der Nutzung zuordnen

Inhalte:
• Einführung in die Präventive Konservierung und ihre Bedeutung in unterschiedlichen Bereichen (Archiv/Museum/Denkmalpflege).
• Einführung in die Dokumentation, Dokumentationsfotografie und Kartierung
• Einführung in die Umfeldfaktoren: Grundlagen der Physik, besonders elektromagnetische Strahlung. Auswirkungen der Strahlung sowie weiterer Umfeldfaktoren, wie z.B. (Luft-) Feuchtigkeit, Salzkristallisationszyklen, Verunreinigungen, Mikroorganismen/Insekten auf das Objekt
Dates on Thursday. 12.09.19 10:30 - 13:00, Monday. 23.09.19 09:45 - 13:00, Monday. 30.09.19 10:00 - 15:00, Monday. 07.10.19 10:00 - 12:00, Monday. 14.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 14.10.19 14:00 - 16:15, Monday. 21.10.19 09:00 - 19:00, Monday. 28.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 28.10.19 14:00 - 17:15, Monday. 04.11.19 14:00 - 15:30 ...(more)
Room: (Exkursion Paläon), (in den Werkstätten), (Stadtarchiv Hildesheim)(+4 more)
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld,
Dr. Alexandra Schieweck, Dipl.Rest.,
Dr. Michael Schütz
BA KR BK1-2 1.BA - BK1-2 Präventive Konservierung 1, P Course details
Ziele:
• Kennen von Bedeutung und Grundprinzipien der Präventiven Konservierung. Übertragen auf Objektgruppen in unterschiedlichem Umfeld (Profanbau unterschiedlicher Nutzung, Sakralbau, Museum, Archiv, Magazin)
• Typische Degradationsmuster erkennen
• Kennen der Dokumentationsgrundlagen
• diese den Einflüssen des Umfeldes wie der Gebäudesituation, den Lagerungsbedingungen, dem Publikumsverkehr oder der Nutzung zuordnen

Inhalte:
• Einführung in die Präventive Konservierung und ihre Bedeutung in unterschiedlichen Bereichen (Archiv/Museum/Denkmalpflege).
• Einführung in die Dokumentation, Dokumentationsfotografie und Kartierung
• Einführung in die Umfeldfaktoren: Grundlagen der Physik, besonders elektromagnetische Strahlung. Auswirkungen der Strahlung sowie weiterer Umfeldfaktoren, wie z.B. (Luft-) Feuchtigkeit, Salzkristallisationszyklen, Verunreinigungen, Mikroorganismen/Insekten auf das Objekt
Dates on Thursday. 12.09.19 10:30 - 13:00, Monday. 23.09.19 09:45 - 13:00, Monday. 30.09.19 10:00 - 15:00, Monday. 07.10.19 10:00 - 12:00, Monday. 14.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 14.10.19 14:00 - 16:15, Monday. 21.10.19 09:00 - 19:00, Monday. 28.10.19 09:45 - 13:00, Monday. 28.10.19 14:00 - 17:15, Monday. 04.11.19 14:00 - 15:30 ...(more)
Room: (Exkursion Paläon), (in den Werkstätten), (Stadtarchiv Hildesheim)(+4 more)
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld,
Dr. Alexandra Schieweck, Dipl.Rest.,
Dr. Michael Schütz
BA KR BK1-3-1 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Ziele:
• Typologie und Charakteristika historischer Techniken im handwerklichen und künstlerischen Bereich
• Beherrschen der Terminologie
• Beurteilen von Herstellungsweisen, Veredelungstechniken und künstlerischen Gestaltungsmitteln am überlieferten Kunst- und Kulturgut


Inhalte:
• Darstellung, Definition und zeitlich-räumliche Einordnung künstlerisch-historischer Techniken im Kontext der Produktionsbedingungen
• Herleitung und Festlegen der Terminologie
• Tradition und Innovation auf dem Gebiet der Werkstoffherstellung und -bearbeitung
Thursday: 10:30 - 13:00, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Campus Haus D)
Dates on Thursday. 07.11.19 07:45 - 10:00, Thursday. 12.12.19 14:00 - 16:30, Room: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Prof. Peter Klein,
Gabriele Krüger, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Prof. Dr. Erwin Stadlbauer,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
BA KR BK1-3-1 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Ziele:
• Typologie und Charakteristika historischer Techniken im handwerklichen und künstlerischen Bereich
• Beherrschen der Terminologie
• Beurteilen von Herstellungsweisen, Veredelungstechniken und künstlerischen Gestaltungsmitteln am überlieferten Kunst- und Kulturgut


Inhalte:
• Darstellung, Definition und zeitlich-räumliche Einordnung künstlerisch-historischer Techniken im Kontext der Produktionsbedingungen
• Herleitung und Festlegen der Terminologie
• Tradition und Innovation auf dem Gebiet der Werkstoffherstellung und -bearbeitung
Thursday: 10:30 - 13:00, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Campus Haus D)
Dates on Thursday. 07.11.19 07:45 - 10:00, Thursday. 12.12.19 14:00 - 16:30, Room: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Prof. Peter Klein,
Gabriele Krüger, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Prof. Dr. Erwin Stadlbauer,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
BA KR BK1-3-1 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Ziele:
• Typologie und Charakteristika historischer Techniken im handwerklichen und künstlerischen Bereich
• Beherrschen der Terminologie
• Beurteilen von Herstellungsweisen, Veredelungstechniken und künstlerischen Gestaltungsmitteln am überlieferten Kunst- und Kulturgut


Inhalte:
• Darstellung, Definition und zeitlich-räumliche Einordnung künstlerisch-historischer Techniken im Kontext der Produktionsbedingungen
• Herleitung und Festlegen der Terminologie
• Tradition und Innovation auf dem Gebiet der Werkstoffherstellung und -bearbeitung
Thursday: 10:30 - 13:00, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Campus Haus D)
Dates on Thursday. 07.11.19 07:45 - 10:00, Thursday. 12.12.19 14:00 - 16:30, Room: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Prof. Peter Klein,
Gabriele Krüger, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Prof. Dr. Erwin Stadlbauer,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
BA KR BK1-3-1 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Ziele:
• Typologie und Charakteristika historischer Techniken im handwerklichen und künstlerischen Bereich
• Beherrschen der Terminologie
• Beurteilen von Herstellungsweisen, Veredelungstechniken und künstlerischen Gestaltungsmitteln am überlieferten Kunst- und Kulturgut


Inhalte:
• Darstellung, Definition und zeitlich-räumliche Einordnung künstlerisch-historischer Techniken im Kontext der Produktionsbedingungen
• Herleitung und Festlegen der Terminologie
• Tradition und Innovation auf dem Gebiet der Werkstoffherstellung und -bearbeitung
Thursday: 10:30 - 13:00, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Campus Haus D)
Dates on Thursday. 07.11.19 07:45 - 10:00, Thursday. 12.12.19 14:00 - 16:30, Room: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Prof. Peter Klein,
Gabriele Krüger, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Prof. Dr. Erwin Stadlbauer,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
BA KR BK1-3-2 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Ziele:
• Verstehen der Typologie und Charakteristika historischer Techniken im handwerklichen und künstlerischen Bereich
• Beherrschen der Terminologie
• Beurteilen von Herstellungsweisen, Veredelungstechniken und künstlerischen Gestaltungsmitteln am überlieferten Kunst- und Kulturgut
• Erwerben technischer Kompetenz und Schulen der Feinmotorik

Inhalte:
• Arbeitsgrundlagen Darstellung, Definition und zeitlich-räumliche Einordnung künstlerisch-historischer Techniken im Kontext der Produktionsbedingungen
• Herleitung und Festlegen der Terminologie
• Tradition und Innovation auf dem Gebiet der Werkstoffherstellung und -bearbeitung
• Werkzeug- und Gerätekunde
• praktische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Materialien und Werkstoffen, ihrer sachgerechten Herstellung/Aufbereitung und ihren Bearbeitungsmöglichkeiten
Dates on Monday. 09.12.19 08:30 - 13:00, Monday. 09.12.19 14:00 - 16:00, Tuesday. 10.12.19 08:30 - 13:00, Tuesday. 10.12.19 14:00 - 16:00, Wednesday. 11.12.19, Friday. 13.12.19, Monday. 16.12.19 08:30 - 13:00, Monday. 16.12.19 14:00 - 16:00, Tuesday. 17.12.19 08:30 - 13:00, Tuesday. 17.12.19 14:00 - 16:00, Wednesday. 18.12.19 - Thursday. 19.12.19 08:30 - 13:00, Thursday. 19.12.19 14:00 - 16:00 ...(more)
Room: HII_104 Werkstatt BA (n. Rollst.geeignet), (HII_104 Werkstatt BA (n.Rollst. geeignet))
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
BA KR BK1-3-2 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details Dates on Monday. 16.12.19 09:45 - 13:00, Monday. 16.12.19 14:00 - 17:00, Tuesday. 17.12.19 09:45 - 13:00, Tuesday. 17.12.19 14:00 - 1 ...(more), Room: (BP E06 & E07) Gerhard D'ham
BA KR BK1-3-2 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Ziele:
• Erwerben technischer Kompetenz
• Beherrschen der Terminologie

Inhalte:
• praktische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Materialien und Werkstoffen, ihrer sachgerechten Herstellung/Aufbereitung und ihren Bearbeitungsmöglichkeiten
Dates on Monday. 16.12.19 - Friday. 20.12.19 09:00 - 17:00, Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken Dipl.-Rest. Kerstin Wäcken
BA KR BK1-3-2 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Ziele:
• Erwerben technischer Kompetenz und Schulen der Feinmotorik
• Beherrschen der Terminologie

Inhalte:
• Werkzeug- und Gerätekunde
• praktische Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Materialien und Werkstoffen, ihrer sachgerechten Herstellung/Aufbereitung und ihren Bearbeitungsmöglichkeiten
Dates on Monday. 16.12.19 - Friday. 20.12.19 09:00 - 17:00, Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
BA KR BK1-3-3 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Vorlesungsplan zu Beginn der Vorlesungen
Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP
Wednesday: 09:30 - 12:30, weekly (from 18/09/19), Location: HIL_109 Seminarraum
Dates on Thursday. 12.12.19 10:30 - 12:00, Room: (Hohnsen 1 HIB_217)
Prof. Dr. Henrik Schulz
BA KR BK1-3-3 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Vorlesungsplan zu Beginn der Vorlesungen
Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP
Wednesday: 09:30 - 12:30, weekly (from 18/09/19), Location: HIL_109 Seminarraum
Dates on Thursday. 12.12.19 10:30 - 12:00, Room: (Hohnsen 1 HIB_217)
Prof. Dr. Henrik Schulz
BA KR BK1-3-3 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Vorlesungsplan zu Beginn der Vorlesungen
Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP
Wednesday: 09:30 - 12:30, weekly (from 18/09/19), Location: HIL_109 Seminarraum
Dates on Thursday. 12.12.19 10:30 - 12:00, Room: (Hohnsen 1 HIB_217)
Prof. Dr. Henrik Schulz
BA KR BK1-3-3 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Vorlesungsplan zu Beginn der Vorlesungen
Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP
Wednesday: 09:30 - 12:30, weekly (from 18/09/19), Location: HIL_109 Seminarraum
Dates on Thursday. 12.12.19 10:30 - 12:00, Room: (Hohnsen 1 HIB_217)
Prof. Dr. Henrik Schulz
BA KR BK1-3-4 A 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Gruppe A: Holz 1 und Holz 2

Auf Grund des großen Interesses der Studierenden an dieser praktischen Übungen und der beschränkten Anzahl von Laborplätzen wird die Veranstaltung in zwei Gruppen zu max. 12 Teilnehmern angeboten.
Bitte tragen Sie sich nur in einer der beiden Veranstaltungen ein:
Die nicht im Labor tätigen Studierenden bearbeiten die bereitgestellten Seminaraufgaben (das ist das „betreute Selbststudium“); Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP.
Voraussetzung für diese praktischen Übungen sind Kenntnisse der chemischen Reaktionstypen (Redox-, Säure-Base-, Fällungs- und Komplexbildungsreaktionen), wässrigen Gleichgewichten (Löslichkeits-, Säure- und Basengleichgewichten, pH-Wert), profunde Kenntnisse der historischen, anorganischen Mineralfarben.
Dates on Monday. 25.11.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 26.11.19 - Friday. 29.11.19 09:00 - 17:00, Room: HIL_E01 Archäometrie-Labor, HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK1-3-4 A 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Gruppe A: Holz 1 und Holz 2

Auf Grund des großen Interesses der Studierenden an dieser praktischen Übungen und der beschränkten Anzahl von Laborplätzen wird die Veranstaltung in zwei Gruppen zu max. 12 Teilnehmern angeboten.
Bitte tragen Sie sich nur in einer der beiden Veranstaltungen ein:
Die nicht im Labor tätigen Studierenden bearbeiten die bereitgestellten Seminaraufgaben (das ist das „betreute Selbststudium“); Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP.
Voraussetzung für diese praktischen Übungen sind Kenntnisse der chemischen Reaktionstypen (Redox-, Säure-Base-, Fällungs- und Komplexbildungsreaktionen), wässrigen Gleichgewichten (Löslichkeits-, Säure- und Basengleichgewichten, pH-Wert), profunde Kenntnisse der historischen, anorganischen Mineralfarben.
Dates on Monday. 25.11.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 26.11.19 - Friday. 29.11.19 09:00 - 17:00, Room: HIL_E01 Archäometrie-Labor, HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK1-3-4 B 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Gruppe B: Schriftgut und Wand/Stein

Auf Grund des großen Interesses der Studierenden an dieser praktischen Übungen und der beschränkten Anzahl von Laborplätzen wird die Veranstaltung in zwei Gruppen zu max. 12 Teilnehmern angeboten.
Bitte tragen Sie sich nur in einer der beiden Veranstaltungen ein:
Die nicht im Labor tätigen Studierenden bearbeiten die bereitgestellten Seminaraufgaben (das ist das „betreute Selbststudium“); Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP.
Voraussetzung für diese praktischen Übungen sind Kenntnisse der chemischen Reaktionstypen (Redox-, Säure-Base-, Fällungs- und Komplexbildungsreaktionen), wässrigen Gleichgewichten (Löslichkeits-, Säure- und Basengleichgewichten, pH-Wert), profunde Kenntnisse der historischen, anorganischen Mineralfarben.
Dates on Monday. 02.12.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 03.12.19 - Friday. 06.12.19 09:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum, HIL_E01 Archäometrie-Labor Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK1-3-4 B 1.BA - BK1-3 Technologie und Materialwissenschaft 1, P Course details
Gruppe B: Schriftgut und Wand/Stein

Auf Grund des großen Interesses der Studierenden an dieser praktischen Übungen und der beschränkten Anzahl von Laborplätzen wird die Veranstaltung in zwei Gruppen zu max. 12 Teilnehmern angeboten.
Bitte tragen Sie sich nur in einer der beiden Veranstaltungen ein:
Die nicht im Labor tätigen Studierenden bearbeiten die bereitgestellten Seminaraufgaben (das ist das „betreute Selbststudium“); Übungsaufgaben als pdf-Datei über StudIP.
Voraussetzung für diese praktischen Übungen sind Kenntnisse der chemischen Reaktionstypen (Redox-, Säure-Base-, Fällungs- und Komplexbildungsreaktionen), wässrigen Gleichgewichten (Löslichkeits-, Säure- und Basengleichgewichten, pH-Wert), profunde Kenntnisse der historischen, anorganischen Mineralfarben.
Dates on Monday. 02.12.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 03.12.19 - Friday. 06.12.19 09:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum, HIL_E01 Archäometrie-Labor Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK1-4 1.BA - BK1-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 1, P Course details
Ziele:
• Bibliotheken, Archive und Internet-Ressourcen gewinnbringend nutzen,
• korrektes Bibliographieren und Zitieren beim Aufbau eines wissenschaftlichen Textes
Inhalte:
Wissenschaftliches Arbeiten
• Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
• Literatur- und Quellenrecherchen, Bibliographieren, Zitieren
• Nutzung von Bibliotheken und Archiven und ihren Online-Katalogen
• Nutzung von Internet-Ressourcen
• Grundlagen für die Gliederung und Gestaltung eines wissenschaftlichen Textes
Thursday: 14:00 - 16:15, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, (Bibliothek Campus), (NLD Bibliothek)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Christine Fiedler,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld
BA KR BK1-4 1.BA - BK1-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 1, P Course details
Ziele:
• Bibliotheken, Archive und Internet-Ressourcen gewinnbringend nutzen,
• korrektes Bibliographieren und Zitieren beim Aufbau eines wissenschaftlichen Textes
Inhalte:
Wissenschaftliches Arbeiten
• Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
• Literatur- und Quellenrecherchen, Bibliographieren, Zitieren
• Nutzung von Bibliotheken und Archiven und ihren Online-Katalogen
• Nutzung von Internet-Ressourcen
• Grundlagen für die Gliederung und Gestaltung eines wissenschaftlichen Textes
Thursday: 14:00 - 16:15, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, (Bibliothek Campus), (NLD Bibliothek)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Christine Fiedler,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld
BA KR BK1-4 1.BA - BK1-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 1, P Course details
Ziele:
• Bibliotheken, Archive und Internet-Ressourcen gewinnbringend nutzen,
• korrektes Bibliographieren und Zitieren beim Aufbau eines wissenschaftlichen Textes
Inhalte:
Wissenschaftliches Arbeiten
• Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
• Literatur- und Quellenrecherchen, Bibliographieren, Zitieren
• Nutzung von Bibliotheken und Archiven und ihren Online-Katalogen
• Nutzung von Internet-Ressourcen
• Grundlagen für die Gliederung und Gestaltung eines wissenschaftlichen Textes
Thursday: 14:00 - 16:15, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, (Bibliothek Campus), (NLD Bibliothek)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Christine Fiedler,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld
BA KR BK1-4 1.BA - BK1-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 1, P Course details
Ziele:
• Bibliotheken, Archive und Internet-Ressourcen gewinnbringend nutzen,
• korrektes Bibliographieren und Zitieren beim Aufbau eines wissenschaftlichen Textes
Inhalte:
Wissenschaftliches Arbeiten
• Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens
• Literatur- und Quellenrecherchen, Bibliographieren, Zitieren
• Nutzung von Bibliotheken und Archiven und ihren Online-Katalogen
• Nutzung von Internet-Ressourcen
• Grundlagen für die Gliederung und Gestaltung eines wissenschaftlichen Textes
Thursday: 14:00 - 16:15, weekly (from 19/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, (Bibliothek Campus), (NLD Bibliothek)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Christine Fiedler,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Externe Lehrveranstaltung in Nürnberg Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 10:00 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 10:00 - 17:30, Thursday. 09.01.20 10:15 - 16:30, Room: Extern Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Externe Lehrveranstaltung in Nürnberg Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 10:00 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 10:00 - 17:30, Thursday. 09.01.20 10:15 - 16:30, Room: Extern Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Externe Lehrveranstaltung in Nürnberg Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 10:00 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 10:00 - 17:30, Thursday. 09.01.20 10:15 - 16:30, Room: Extern Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Externe Lehrveranstaltung in Nürnberg Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 10:00 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 10:00 - 17:30, Thursday. 09.01.20 10:15 - 16:30, Room: Extern Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Kunstwissenschaft, Restaurierungstheorie 1, P Course details
Ziele:
  • Verstehen und Anwenden einer korrekten Fachterminologie der Konservierung/Restaurierung, der Denkmalpflege und der Restaurierungsethik
  • Wissen und Verstehen verschiedener ethischer und ästhetischer Auffassungen der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
  • Ikonographie, formale Eigenheiten, stilistische Entwicklungen und spezifische ästhetische und historische Qualitäten von Kunst- und Kulturgut beschreiben, verstehen und historisch richtig einordnen.
  • Zeugnisse der Kunst- und Kulturgeschichte in ihrem historischen Kontext erfassen, ihre Funktion und Bedeutung verstehen, auch in Hinblick auf spätere Veränderungen durch Nutzung, Überarbeitung und Restaurierung

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 1-5.1
Grundbegriffe der Restaurierung und der Restaurierungsethik
-Grundbegriffe der Erhaltung und der Konservierung/Restaurierung von Kunst- und Kulturgut, erläutert anhand von Beispielen aus den fünf Studienrichtungen der Konservierung/Restaurierung
-Wandel der Begriffsdefinition der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
-Grundbegriffe der Denkmalpflege, erläutert an Beispielen der Bau- und Kunstdenkmalpflege
  • Einführung in die Restaurierungsethik, Begriffe und Grundsätze

Teillehrveranstaltung BK 1-5.2
  • Geschichte der Kunst in Deutschland von Karl dem Großen bis zum Zeitalter der Reformationen, erläutert an ausgewählten Beispielen der Architektur und Raumausstattung, der angewandten Kunst, der Bauplastik und Kleinplastik sowie der Malerei und Buchmalerei, mit einem Schwerpunkt auf Hildesheimer Kulturdenkmalen
  • ausgewählte Themen der Ikonographie
  • Kunstgeschichte des Ornaments: Entwicklung von Architektur- und Ornamentformen von der Antike bis zur Spätgotik.
  • Kunstgeschichte des Möbels von der Antike bis zur Spätgotik

Teillehrveranstaltung BK 1-5.3
  • Kunstgeschichte der Spätgotik und Renaissance in Deutschland, an Beispielen in Nürnberg: Nürnberger Kirchen und ihre Ausstattung, Nürnberger Profanbauten und ihre Ausstattung; die Sammlungen des Germanischen Nationalmuseums mit der Graphischen Sammlung; die Sammlungen des Nürnberger Stadtmuseums im Fembohaus.
  • Aspekte der Restaurierungsgeschichte und der Denkmalpflege, an Beispielen von Nürnberger Kirchen und Profanbauten.
Dates on Tuesday. 17.09.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 17.09.19 14:15 - 16:00, Tuesday. 24.09.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 24.09.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 01.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 01.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 08.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 08.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 15.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 15.10.19 14:00 - 17:15 ...(more)
Room: HIN_101a Seminarraum, Extern
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Stefanie Lindemeier,
Dr. Herbert Pötter,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Dr. Claudia Höhl,
Dr. Angela Weyer
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Kunstwissenschaft, Restaurierungstheorie 1, P Course details
Ziele:
  • Verstehen und Anwenden einer korrekten Fachterminologie der Konservierung/Restaurierung, der Denkmalpflege und der Restaurierungsethik
  • Wissen und Verstehen verschiedener ethischer und ästhetischer Auffassungen der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
  • Ikonographie, formale Eigenheiten, stilistische Entwicklungen und spezifische ästhetische und historische Qualitäten von Kunst- und Kulturgut beschreiben, verstehen und historisch richtig einordnen.
  • Zeugnisse der Kunst- und Kulturgeschichte in ihrem historischen Kontext erfassen, ihre Funktion und Bedeutung verstehen, auch in Hinblick auf spätere Veränderungen durch Nutzung, Überarbeitung und Restaurierung

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 1-5.1
Grundbegriffe der Restaurierung und der Restaurierungsethik
-Grundbegriffe der Erhaltung und der Konservierung/Restaurierung von Kunst- und Kulturgut, erläutert anhand von Beispielen aus den fünf Studienrichtungen der Konservierung/Restaurierung
-Wandel der Begriffsdefinition der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
-Grundbegriffe der Denkmalpflege, erläutert an Beispielen der Bau- und Kunstdenkmalpflege
  • Einführung in die Restaurierungsethik, Begriffe und Grundsätze

Teillehrveranstaltung BK 1-5.2
  • Geschichte der Kunst in Deutschland von Karl dem Großen bis zum Zeitalter der Reformationen, erläutert an ausgewählten Beispielen der Architektur und Raumausstattung, der angewandten Kunst, der Bauplastik und Kleinplastik sowie der Malerei und Buchmalerei, mit einem Schwerpunkt auf Hildesheimer Kulturdenkmalen
  • ausgewählte Themen der Ikonographie
  • Kunstgeschichte des Ornaments: Entwicklung von Architektur- und Ornamentformen von der Antike bis zur Spätgotik.
  • Kunstgeschichte des Möbels von der Antike bis zur Spätgotik

Teillehrveranstaltung BK 1-5.3
  • Kunstgeschichte der Spätgotik und Renaissance in Deutschland, an Beispielen in Nürnberg: Nürnberger Kirchen und ihre Ausstattung, Nürnberger Profanbauten und ihre Ausstattung; die Sammlungen des Germanischen Nationalmuseums mit der Graphischen Sammlung; die Sammlungen des Nürnberger Stadtmuseums im Fembohaus.
  • Aspekte der Restaurierungsgeschichte und der Denkmalpflege, an Beispielen von Nürnberger Kirchen und Profanbauten.
Dates on Tuesday. 17.09.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 17.09.19 14:15 - 16:00, Tuesday. 24.09.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 24.09.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 01.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 01.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 08.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 08.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 15.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 15.10.19 14:00 - 17:15 ...(more)
Room: HIN_101a Seminarraum, Extern
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Stefanie Lindemeier,
Dr. Herbert Pötter,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Dr. Claudia Höhl,
Dr. Angela Weyer
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Kunstwissenschaft, Restaurierungstheorie 1, P Course details
Ziele:
  • Verstehen und Anwenden einer korrekten Fachterminologie der Konservierung/Restaurierung, der Denkmalpflege und der Restaurierungsethik
  • Wissen und Verstehen verschiedener ethischer und ästhetischer Auffassungen der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
  • Ikonographie, formale Eigenheiten, stilistische Entwicklungen und spezifische ästhetische und historische Qualitäten von Kunst- und Kulturgut beschreiben, verstehen und historisch richtig einordnen.
  • Zeugnisse der Kunst- und Kulturgeschichte in ihrem historischen Kontext erfassen, ihre Funktion und Bedeutung verstehen, auch in Hinblick auf spätere Veränderungen durch Nutzung, Überarbeitung und Restaurierung

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 1-5.1
Grundbegriffe der Restaurierung und der Restaurierungsethik
-Grundbegriffe der Erhaltung und der Konservierung/Restaurierung von Kunst- und Kulturgut, erläutert anhand von Beispielen aus den fünf Studienrichtungen der Konservierung/Restaurierung
-Wandel der Begriffsdefinition der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
-Grundbegriffe der Denkmalpflege, erläutert an Beispielen der Bau- und Kunstdenkmalpflege
  • Einführung in die Restaurierungsethik, Begriffe und Grundsätze

Teillehrveranstaltung BK 1-5.2
  • Geschichte der Kunst in Deutschland von Karl dem Großen bis zum Zeitalter der Reformationen, erläutert an ausgewählten Beispielen der Architektur und Raumausstattung, der angewandten Kunst, der Bauplastik und Kleinplastik sowie der Malerei und Buchmalerei, mit einem Schwerpunkt auf Hildesheimer Kulturdenkmalen
  • ausgewählte Themen der Ikonographie
  • Kunstgeschichte des Ornaments: Entwicklung von Architektur- und Ornamentformen von der Antike bis zur Spätgotik.
  • Kunstgeschichte des Möbels von der Antike bis zur Spätgotik

Teillehrveranstaltung BK 1-5.3
  • Kunstgeschichte der Spätgotik und Renaissance in Deutschland, an Beispielen in Nürnberg: Nürnberger Kirchen und ihre Ausstattung, Nürnberger Profanbauten und ihre Ausstattung; die Sammlungen des Germanischen Nationalmuseums mit der Graphischen Sammlung; die Sammlungen des Nürnberger Stadtmuseums im Fembohaus.
  • Aspekte der Restaurierungsgeschichte und der Denkmalpflege, an Beispielen von Nürnberger Kirchen und Profanbauten.
Dates on Tuesday. 17.09.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 17.09.19 14:15 - 16:00, Tuesday. 24.09.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 24.09.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 01.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 01.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 08.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 08.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 15.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 15.10.19 14:00 - 17:15 ...(more)
Room: HIN_101a Seminarraum, Extern
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Stefanie Lindemeier,
Dr. Herbert Pötter,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Dr. Claudia Höhl,
Dr. Angela Weyer
BA KR BK1-5 1.BA - BK1-5 Kunstwissenschaft, Restaurierungstheorie 1, P Course details
Ziele:
  • Verstehen und Anwenden einer korrekten Fachterminologie der Konservierung/Restaurierung, der Denkmalpflege und der Restaurierungsethik
  • Wissen und Verstehen verschiedener ethischer und ästhetischer Auffassungen der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
  • Ikonographie, formale Eigenheiten, stilistische Entwicklungen und spezifische ästhetische und historische Qualitäten von Kunst- und Kulturgut beschreiben, verstehen und historisch richtig einordnen.
  • Zeugnisse der Kunst- und Kulturgeschichte in ihrem historischen Kontext erfassen, ihre Funktion und Bedeutung verstehen, auch in Hinblick auf spätere Veränderungen durch Nutzung, Überarbeitung und Restaurierung

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 1-5.1
Grundbegriffe der Restaurierung und der Restaurierungsethik
-Grundbegriffe der Erhaltung und der Konservierung/Restaurierung von Kunst- und Kulturgut, erläutert anhand von Beispielen aus den fünf Studienrichtungen der Konservierung/Restaurierung
-Wandel der Begriffsdefinition der Konservierung/Restaurierung vom 19. Jahrhundert bis heute
-Grundbegriffe der Denkmalpflege, erläutert an Beispielen der Bau- und Kunstdenkmalpflege
  • Einführung in die Restaurierungsethik, Begriffe und Grundsätze

Teillehrveranstaltung BK 1-5.2
  • Geschichte der Kunst in Deutschland von Karl dem Großen bis zum Zeitalter der Reformationen, erläutert an ausgewählten Beispielen der Architektur und Raumausstattung, der angewandten Kunst, der Bauplastik und Kleinplastik sowie der Malerei und Buchmalerei, mit einem Schwerpunkt auf Hildesheimer Kulturdenkmalen
  • ausgewählte Themen der Ikonographie
  • Kunstgeschichte des Ornaments: Entwicklung von Architektur- und Ornamentformen von der Antike bis zur Spätgotik.
  • Kunstgeschichte des Möbels von der Antike bis zur Spätgotik

Teillehrveranstaltung BK 1-5.3
  • Kunstgeschichte der Spätgotik und Renaissance in Deutschland, an Beispielen in Nürnberg: Nürnberger Kirchen und ihre Ausstattung, Nürnberger Profanbauten und ihre Ausstattung; die Sammlungen des Germanischen Nationalmuseums mit der Graphischen Sammlung; die Sammlungen des Nürnberger Stadtmuseums im Fembohaus.
  • Aspekte der Restaurierungsgeschichte und der Denkmalpflege, an Beispielen von Nürnberger Kirchen und Profanbauten.
Dates on Tuesday. 17.09.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 17.09.19 14:15 - 16:00, Tuesday. 24.09.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 24.09.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 01.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 01.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 08.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 08.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 15.10.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 15.10.19 14:00 - 17:15 ...(more)
Room: HIN_101a Seminarraum, Extern
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Stefanie Lindemeier,
Dr. Herbert Pötter,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Dr. Claudia Höhl,
Dr. Angela Weyer
BA KR BK3-1-1 3.BA - BK3-1 Projektarbeit 3, WP Course details
Inhalte: Einführung in die Problematik der Wandbespannung, Oberflächenreinigung
Dates on Monday. 13.01.20 - Friday. 17.01.20, Monday. 20.01.20 - Thursday. 23.01.20 09:00 - 17:00, Room: (Gut Ludwigsburg) Prof. Dr. Michael von der Goltz
BA KR BK3-1-1 3.BA - BK3-1 Projektarbeit 3, WP Course details
Inhalte: verschiedene Schnitztechniken (Kerbschnitt/Schrift/Faltenwurf/Flachschnitt), Werkzeugpflege, Eisenschärfen
Dates on Monday. 13.01.20 - Friday. 17.01.20, Monday. 20.01.20 - Thursday. 23.01.20 09:00 - 15:15, Room: HIWD103 - Werkstatt Möbel und Holzobjekte Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
BA KR BK3-1-1 3.BA - BK3-1 Projektarbeit 3, WP Course details
Ziele:
• Verstehen authentischer Merkmale an ausgewählten Objekten
• Verstehen Alterungs- und Degradationsphänomenen an ausgewählten Objekten und/oder Sammlungen
• Anwenden schadenspräventiver, konservatorischer und restauratorischer Maßnahmen
• Anwenden von Dokumentations- und Kartierungssystemen

Inhalte:
Das Modul BK3-1 Projektarbeit 3 ist eine Blockveranstaltung von zwei aufeinander folgenden Praxiswochen. Die Praxiswochen dienen dazu, praktische Fähigkeiten zu erwerben. Theoretisches Wissen wird angewendet und erweitert bzw. dessen Vermittlung in aufbauenden Vorlesungen vorbereitet.
• Charakterisierung Objekt/e und/ oder auch Sammlungen (Archiv, Bibliothek, Museen usw.)
• Einbeziehung kunsthistorischer und restaurierungsethischer Grundlagen (interdisziplinäre Projekte)
• Erhaltungszustand: Zusammenhang zwischen Umgebung und Zustand des Objektes
• Konservatorische Erhaltungsmaßnahmen an Objekten einschließlich praktischer Übungen
• Dokumentation der Konservierung
Dates on Monday. 13.01.20 11:00 - 13:00, Monday. 13.01.20 14:00 - 16:30, Tuesday. 14.01.20 08:30 - 13:00, Tuesday. 14.01.20 14:00 - 16:30, Wednesday. 15.01.20 08:30 - 13:00, Wednesday. 15.01.20 14:00 - 16:30, Thursday. 16.01.20 08:30 - 13:00, Thursday. 16.01.20 14:00 - 16:30, Friday. 17.01.20 08:30 - 12:00, Monday. 20.01.20 11:00 - 13:00 ...(more)
Room: (T55 Raum 103, 110)
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
BA KR BK3-2-1 3.BA - BK3-2 Präventive Konservierung 3, P Course details Wednesday: 08:30 - 11:00, weekly (from 18/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HIN_117 Seminar- und Übungsraum
Dates on Monday. 09.12.19 09:00 - 17:00, Tuesday. 10.12.19, Thursday. 12.12.19 08:45 - 17:00, Friday. 13.12.19 08:45 - 13:00, Monday. ...(more), Room: HIN_117 Seminar- und Übungsraum, HIN_110 Labor Mikrobiologie, HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Karin Petersen,
Dr. Petra Möhlenhoff
BA KR BK3-2-1 3.BA - BK3-2 Präventive Konservierung 3, P Course details Wednesday: 08:30 - 11:00, weekly (from 18/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HIN_117 Seminar- und Übungsraum
Dates on Monday. 09.12.19 09:00 - 17:00, Tuesday. 10.12.19, Thursday. 12.12.19 08:45 - 17:00, Friday. 13.12.19 08:45 - 13:00, Monday. ...(more), Room: HIN_117 Seminar- und Übungsraum, HIN_110 Labor Mikrobiologie, HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Karin Petersen,
Dr. Petra Möhlenhoff
BA KR BK3-2-1 3.BA - BK3-2 Präventive Konservierung 3, P Course details Wednesday: 08:30 - 11:00, weekly (from 18/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HIN_117 Seminar- und Übungsraum
Dates on Monday. 09.12.19 09:00 - 17:00, Tuesday. 10.12.19, Thursday. 12.12.19 08:45 - 17:00, Friday. 13.12.19 08:45 - 13:00, Monday. ...(more), Room: HIN_117 Seminar- und Übungsraum, HIN_110 Labor Mikrobiologie, HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Karin Petersen,
Dr. Petra Möhlenhoff
BA KR BK3-2-1 3.BA - BK3-2 Präventive Konservierung 3, P Course details Wednesday: 08:30 - 11:00, weekly (from 18/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum, HIN_117 Seminar- und Übungsraum
Dates on Monday. 09.12.19 09:00 - 17:00, Tuesday. 10.12.19, Thursday. 12.12.19 08:45 - 17:00, Friday. 13.12.19 08:45 - 13:00, Monday. ...(more), Room: HIN_117 Seminar- und Übungsraum, HIN_110 Labor Mikrobiologie, HIN_101a Seminarraum
Prof. Dr. Karin Petersen,
Dr. Petra Möhlenhoff
BA KR BK3-3-1 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Friday: 09:45 - 12:15, weekly (from 20/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum
Jens Klocke
BA KR BK3-3-1 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Friday: 09:45 - 12:15, weekly (from 20/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum
Jens Klocke
BA KR BK3-3-1 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Friday: 09:45 - 12:15, weekly (from 20/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum
Jens Klocke
BA KR BK3-3-1 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Friday: 09:45 - 12:15, weekly (from 20/09/19), Location: HIN_101a Seminarraum
Jens Klocke
BA KR BK3-3-1/BK3-3-2 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Dates on Tuesday. 08.10.19, Tuesday. 15.10.19 09:45 - 13:00, Tuesday. 22.10.19, Tuesday. 05.11.19, Tuesday. 19.11.19 09:45 - 12:15, Tu ...(more), Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken Prof. Dr. Michael von der Goltz
BA KR BK3-3-1/BK3-3-2 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details
Ziele: Kennen der Chronologie und der wichtigsten Erscheinungsformen von mittelalterlichem Schriftgut. Kennen und Verstehen der Herstellung von Pergament, Kennen und Verstehen der Grundlagen der Buchmalerei. Kennen und Verstehen des Aufbaus mittelalterlicher Handschriften und Bücher, auch Inkunabeln. Kennen und Verstehen der spezifischen Erhaltungsmaßnahmen

Inhalte: Herstellung und Eigenschaften von Pergament, Grundlagen der Buchmalerei, Grundlagen des Aufbaus mittelalterlicher Handschriften, einschließlich Inkunabeln, Chronologie der verschiedenen Erscheinungsformen von mittelalterlichem Schriftguts, einschließlich Urkunden und Amtsbücher. Grundlagen der Kodikologie. Leder als Einbandmaterial. Überblick zu den verschiedenen Erhaltungsaufgaben der Archive und Bibliotheken.
Tuesday: 11:15 - 13:00, weekly (from 17/09/19), Location: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet)
Dates on Monday. 25.11.19 11:00 - 12:30, Monday. 25.11.19 13:30 - 16:30, Tuesday. 26.11.19 08:30 - 13:00, Tuesday. 26.11.19 14:00 - 15:30, Wednesday. 27.11.19 09:00 - 12:30, Wednesday. 27.11.19 14:00 - 16:30, Thursday. 28.11.19 09:00 - 12:30, Thursday. 28.11.19 14:00 - 16:30, Friday. 29.11.19 09:00 - 13:00, Monday. 16.12.19 11:00 - 12:30 ...(more)
Room: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Dombibliothek Hildesheim)
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
BA KR BK3-3-2 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Tuesday: 09:45 - 12:15, weekly (from 17/09/19), Location: HIWD103 - Werkstatt Möbel und Holzobjekte
Dates on Monday. 25.11.19 - Friday. 29.11.19 09:00 - 15:00, Room: HIWD103 - Werkstatt Möbel und Holzobjekte
Jens Klocke,
Susanne Karius, MA
BA KR BK3-3-3 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Tuesday: 14:00 - 17:15, weekly (from 24/09/19), Location: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Hohnsen 1 HIB_E14)
Prof. Dr. Thomas Thielmann,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Jens Klocke
BA KR BK3-3-3 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Tuesday: 14:00 - 17:15, weekly (from 24/09/19), Location: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Hohnsen 1 HIB_E14)
Prof. Dr. Thomas Thielmann,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Jens Klocke
BA KR BK3-3-3 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Tuesday: 14:00 - 17:15, weekly (from 24/09/19), Location: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Hohnsen 1 HIB_E14)
Prof. Dr. Thomas Thielmann,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Jens Klocke
BA KR BK3-3-3 3.BA - BK3-3 Technologie und Materialwissenschaft 3, P Course details Tuesday: 14:00 - 17:15, weekly (from 24/09/19), Location: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (Hohnsen 1 HIB_E14)
Prof. Dr. Thomas Thielmann,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Jens Klocke
BA KR BK3-4 3.BA - BK3-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 3, P Course details
Ziele:
• Beherrschen der Grundlagen der Mess- und Gerätetechnik
• Fähigkeit, die für die Konservierung relevanten Instrumente und Geräte korrekt zu bedienen und angemessen einzusetzen
• Fähigkeit, grundlegende Messungen zur Ermittlung von Materialkenndaten auszuführen und zu interpretieren
• Befähigung, Normen und Statistik in Verbindung mit konservatorischen Fragestellungen in sinnvoller Weise einzusetzen.

Inhalte:
Methodik und Technik der Mess- und Gerätetechnik:
• Optische Untersuchungen: Digitalmikroskopie (Anneli Ellesat)
• Farbmetrische Messungen (Barbara Rittmeier)
• Oddy-Test (Barbara Rittmeier)
• Längen-, Dicken- und Volumenmessung, Wiegen, Materialkenndaten (Gerhard D´ham)
• Klimamessgeräte, Eichen der Geräte (Ina Birkenbeul)
• Lux-Messgeräte, UV-Messung (Ina Birkenbeul)
• Holzfeuchte- , Materialfeuchtemessung (Ralf Buchholz)
• Einführung zur pH-Wert Messung und zur Bestimmung der Leitfähigkeit (Martina Schulz)
Dates on Thursday. 19.09.19, Thursday. 26.09.19, Thursday. 10.10.19, Thursday. 17.10.19, Thursday. 24.10.19 09:45 - 12:00, Thursday. 07 ...(more), Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken, (Campus), (BP Mikroskopie)(+3 more) Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Gerhard D'ham,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Dipl. Rest. Anneli Ellesat-Brümmer, MA,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK3-4 3.BA - BK3-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 3, P Course details
Ziele:
• Beherrschen der Grundlagen der Mess- und Gerätetechnik
• Fähigkeit, die für die Konservierung relevanten Instrumente und Geräte korrekt zu bedienen und angemessen einzusetzen
• Fähigkeit, grundlegende Messungen zur Ermittlung von Materialkenndaten auszuführen und zu interpretieren
• Befähigung, Normen und Statistik in Verbindung mit konservatorischen Fragestellungen in sinnvoller Weise einzusetzen.

Inhalte:
Methodik und Technik der Mess- und Gerätetechnik:
• Optische Untersuchungen: Digitalmikroskopie (Anneli Ellesat)
• Farbmetrische Messungen (Barbara Rittmeier)
• Oddy-Test (Barbara Rittmeier)
• Längen-, Dicken- und Volumenmessung, Wiegen, Materialkenndaten (Gerhard D´ham)
• Klimamessgeräte, Eichen der Geräte (Ina Birkenbeul)
• Lux-Messgeräte, UV-Messung (Ina Birkenbeul)
• Holzfeuchte- , Materialfeuchtemessung (Ralf Buchholz)
• Einführung zur pH-Wert Messung und zur Bestimmung der Leitfähigkeit (Martina Schulz)
Dates on Thursday. 19.09.19, Thursday. 26.09.19, Thursday. 10.10.19, Thursday. 17.10.19, Thursday. 24.10.19 09:45 - 12:00, Thursday. 07 ...(more), Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken, (Campus), (BP Mikroskopie)(+3 more) Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Gerhard D'ham,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Dipl. Rest. Anneli Ellesat-Brümmer, MA,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK3-4 3.BA - BK3-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 3, P Course details
Ziele:
• Beherrschen der Grundlagen der Mess- und Gerätetechnik
• Fähigkeit, die für die Konservierung relevanten Instrumente und Geräte korrekt zu bedienen und angemessen einzusetzen
• Fähigkeit, grundlegende Messungen zur Ermittlung von Materialkenndaten auszuführen und zu interpretieren
• Befähigung, Normen und Statistik in Verbindung mit konservatorischen Fragestellungen in sinnvoller Weise einzusetzen.

Inhalte:
Methodik und Technik der Mess- und Gerätetechnik:
• Optische Untersuchungen: Digitalmikroskopie (Anneli Ellesat)
• Farbmetrische Messungen (Barbara Rittmeier)
• Oddy-Test (Barbara Rittmeier)
• Längen-, Dicken- und Volumenmessung, Wiegen, Materialkenndaten (Gerhard D´ham)
• Klimamessgeräte, Eichen der Geräte (Ina Birkenbeul)
• Lux-Messgeräte, UV-Messung (Ina Birkenbeul)
• Holzfeuchte- , Materialfeuchtemessung (Ralf Buchholz)
• Einführung zur pH-Wert Messung und zur Bestimmung der Leitfähigkeit (Martina Schulz)
Dates on Thursday. 19.09.19, Thursday. 26.09.19, Thursday. 10.10.19, Thursday. 17.10.19, Thursday. 24.10.19 09:45 - 12:00, Thursday. 07 ...(more), Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken, (Campus), (BP Mikroskopie)(+3 more) Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Gerhard D'ham,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Dipl. Rest. Anneli Ellesat-Brümmer, MA,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK3-4 3.BA - BK3-4 Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten 3, P Course details
Ziele:
• Beherrschen der Grundlagen der Mess- und Gerätetechnik
• Fähigkeit, die für die Konservierung relevanten Instrumente und Geräte korrekt zu bedienen und angemessen einzusetzen
• Fähigkeit, grundlegende Messungen zur Ermittlung von Materialkenndaten auszuführen und zu interpretieren
• Befähigung, Normen und Statistik in Verbindung mit konservatorischen Fragestellungen in sinnvoller Weise einzusetzen.

Inhalte:
Methodik und Technik der Mess- und Gerätetechnik:
• Optische Untersuchungen: Digitalmikroskopie (Anneli Ellesat)
• Farbmetrische Messungen (Barbara Rittmeier)
• Oddy-Test (Barbara Rittmeier)
• Längen-, Dicken- und Volumenmessung, Wiegen, Materialkenndaten (Gerhard D´ham)
• Klimamessgeräte, Eichen der Geräte (Ina Birkenbeul)
• Lux-Messgeräte, UV-Messung (Ina Birkenbeul)
• Holzfeuchte- , Materialfeuchtemessung (Ralf Buchholz)
• Einführung zur pH-Wert Messung und zur Bestimmung der Leitfähigkeit (Martina Schulz)
Dates on Thursday. 19.09.19, Thursday. 26.09.19, Thursday. 10.10.19, Thursday. 17.10.19, Thursday. 24.10.19 09:45 - 12:00, Thursday. 07 ...(more), Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken, (Campus), (BP Mikroskopie)(+3 more) Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Gerhard D'ham,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Dipl. Rest. Anneli Ellesat-Brümmer, MA,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
BA KR BK3-5-1 3.BA - BK3-5 Theorie der Restaurierung, europäische Kunstgeschichte, P Course details
Zwei Teillehrveranstaltungen:
BK3-5.1 Grundlagen der Restaurierungstheorie
BK3-5.2 Einzelthemen der europäischen Kunstgeschichte
ACHTUNG: BK3-5.2 Lehrveranstaltungen finden im Sommersemester 2019 statt!

Ab 23.09.19: Freischaltung E-Learning-Kurs zu den Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945

Der E-Learning-Kurs von Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub über Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945 (beim Hornemann Institut, Ansprechpartnerin Frau Hentschel M.A.) ist Teil des Moduls und wird während des Wintersemesters frei geschaltet; er kann von den Studierenden frei benutzt werden, Zeiteinteilung persönlich festlegbar.

Ziele:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
  • Wissen und Verstehen theoretischer Grundsatzüberlegungen in der Restaurierung, Erkennen ihrer Bedeutung für die Praxis der Restaurierung
  • Erkennen und Verstehen von Fragestellungen der Restaurierungsästhetik bei der Präsentation von Kunstwerken und der Ergänzung von Fehlstellen; Fähigkeit, diese Erkenntnisse konzeptuell in die Praxis zu übertragen
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Beschreiben, Erkennen und Verstehen der Ikonographie, der stilistischen Merkmale und der kulturhistorischen Bedeutung ausgewählter Kunstwerke und Objektgruppen im europäischen Kontext
  • Schule des Sehens: Beschreiben, Erkennen und Verstehen künstlerischer Handschriften und spezifischer ästhetischer Qualitäten von ausgewählten Kunstwerken und Objektgruppen, auch in Bezug auf die verwendeten künstlerischen Materialien und Techniken

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
Theorie der Restaurierung
  • Einführung in die „Denkmalswerte“ von Alois Riegl und ihre Bedeutung für die Theorie und Praxis der Restaurierung
  • Die Theorie der Restaurierung von Cesare Brandi und ihre Bedeutung für die Restaurierungspraxis
  • Überblick über aktuelle theoretische Positionen der Restaurierung
  • Restaurierungsästhetik: Präsentation fragmentarischer Kunstwerke; Grundsatzüberlegungen und Methoden bei der Ergänzung von Fehlstellen.
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Buchmalerei der Gotik und Renaissance: europäische Beispiele
  • Malerei, Zeichnung und Druckgraphik der italienischen Renaissance
  • Die Skulptur der italienischen Renaissance
  • Möbel und Raumausstattung des Biedermeier
  • Das Bauhaus, Architektur und Design
Dates on Wednesday. 18.09.19, Wednesday. 30.10.19, Wednesday. 20.11.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum, (Hohnsen 1 HIB_E11) Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK3-5-1 3.BA - BK3-5 Theorie der Restaurierung, europäische Kunstgeschichte, P Course details
Zwei Teillehrveranstaltungen:
BK3-5.1 Grundlagen der Restaurierungstheorie
BK3-5.2 Einzelthemen der europäischen Kunstgeschichte
ACHTUNG: BK3-5.2 Lehrveranstaltungen finden im Sommersemester 2019 statt!

Ab 23.09.19: Freischaltung E-Learning-Kurs zu den Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945

Der E-Learning-Kurs von Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub über Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945 (beim Hornemann Institut, Ansprechpartnerin Frau Hentschel M.A.) ist Teil des Moduls und wird während des Wintersemesters frei geschaltet; er kann von den Studierenden frei benutzt werden, Zeiteinteilung persönlich festlegbar.

Ziele:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
  • Wissen und Verstehen theoretischer Grundsatzüberlegungen in der Restaurierung, Erkennen ihrer Bedeutung für die Praxis der Restaurierung
  • Erkennen und Verstehen von Fragestellungen der Restaurierungsästhetik bei der Präsentation von Kunstwerken und der Ergänzung von Fehlstellen; Fähigkeit, diese Erkenntnisse konzeptuell in die Praxis zu übertragen
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Beschreiben, Erkennen und Verstehen der Ikonographie, der stilistischen Merkmale und der kulturhistorischen Bedeutung ausgewählter Kunstwerke und Objektgruppen im europäischen Kontext
  • Schule des Sehens: Beschreiben, Erkennen und Verstehen künstlerischer Handschriften und spezifischer ästhetischer Qualitäten von ausgewählten Kunstwerken und Objektgruppen, auch in Bezug auf die verwendeten künstlerischen Materialien und Techniken

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
Theorie der Restaurierung
  • Einführung in die „Denkmalswerte“ von Alois Riegl und ihre Bedeutung für die Theorie und Praxis der Restaurierung
  • Die Theorie der Restaurierung von Cesare Brandi und ihre Bedeutung für die Restaurierungspraxis
  • Überblick über aktuelle theoretische Positionen der Restaurierung
  • Restaurierungsästhetik: Präsentation fragmentarischer Kunstwerke; Grundsatzüberlegungen und Methoden bei der Ergänzung von Fehlstellen.
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Buchmalerei der Gotik und Renaissance: europäische Beispiele
  • Malerei, Zeichnung und Druckgraphik der italienischen Renaissance
  • Die Skulptur der italienischen Renaissance
  • Möbel und Raumausstattung des Biedermeier
  • Das Bauhaus, Architektur und Design
Dates on Wednesday. 18.09.19, Wednesday. 30.10.19, Wednesday. 20.11.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum, (Hohnsen 1 HIB_E11) Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK3-5-1 3.BA - BK3-5 Theorie der Restaurierung, europäische Kunstgeschichte, P Course details
Zwei Teillehrveranstaltungen:
BK3-5.1 Grundlagen der Restaurierungstheorie
BK3-5.2 Einzelthemen der europäischen Kunstgeschichte
ACHTUNG: BK3-5.2 Lehrveranstaltungen finden im Sommersemester 2019 statt!

Ab 23.09.19: Freischaltung E-Learning-Kurs zu den Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945

Der E-Learning-Kurs von Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub über Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945 (beim Hornemann Institut, Ansprechpartnerin Frau Hentschel M.A.) ist Teil des Moduls und wird während des Wintersemesters frei geschaltet; er kann von den Studierenden frei benutzt werden, Zeiteinteilung persönlich festlegbar.

Ziele:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
  • Wissen und Verstehen theoretischer Grundsatzüberlegungen in der Restaurierung, Erkennen ihrer Bedeutung für die Praxis der Restaurierung
  • Erkennen und Verstehen von Fragestellungen der Restaurierungsästhetik bei der Präsentation von Kunstwerken und der Ergänzung von Fehlstellen; Fähigkeit, diese Erkenntnisse konzeptuell in die Praxis zu übertragen
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Beschreiben, Erkennen und Verstehen der Ikonographie, der stilistischen Merkmale und der kulturhistorischen Bedeutung ausgewählter Kunstwerke und Objektgruppen im europäischen Kontext
  • Schule des Sehens: Beschreiben, Erkennen und Verstehen künstlerischer Handschriften und spezifischer ästhetischer Qualitäten von ausgewählten Kunstwerken und Objektgruppen, auch in Bezug auf die verwendeten künstlerischen Materialien und Techniken

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
Theorie der Restaurierung
  • Einführung in die „Denkmalswerte“ von Alois Riegl und ihre Bedeutung für die Theorie und Praxis der Restaurierung
  • Die Theorie der Restaurierung von Cesare Brandi und ihre Bedeutung für die Restaurierungspraxis
  • Überblick über aktuelle theoretische Positionen der Restaurierung
  • Restaurierungsästhetik: Präsentation fragmentarischer Kunstwerke; Grundsatzüberlegungen und Methoden bei der Ergänzung von Fehlstellen.
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Buchmalerei der Gotik und Renaissance: europäische Beispiele
  • Malerei, Zeichnung und Druckgraphik der italienischen Renaissance
  • Die Skulptur der italienischen Renaissance
  • Möbel und Raumausstattung des Biedermeier
  • Das Bauhaus, Architektur und Design
Dates on Wednesday. 18.09.19, Wednesday. 30.10.19, Wednesday. 20.11.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum, (Hohnsen 1 HIB_E11) Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK3-5-1 3.BA - BK3-5 Theorie der Restaurierung, europäische Kunstgeschichte, P Course details
Zwei Teillehrveranstaltungen:
BK3-5.1 Grundlagen der Restaurierungstheorie
BK3-5.2 Einzelthemen der europäischen Kunstgeschichte
ACHTUNG: BK3-5.2 Lehrveranstaltungen finden im Sommersemester 2019 statt!

Ab 23.09.19: Freischaltung E-Learning-Kurs zu den Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945

Der E-Learning-Kurs von Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub über Theorien und Methoden der Restaurierung ab 1945 (beim Hornemann Institut, Ansprechpartnerin Frau Hentschel M.A.) ist Teil des Moduls und wird während des Wintersemesters frei geschaltet; er kann von den Studierenden frei benutzt werden, Zeiteinteilung persönlich festlegbar.

Ziele:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
  • Wissen und Verstehen theoretischer Grundsatzüberlegungen in der Restaurierung, Erkennen ihrer Bedeutung für die Praxis der Restaurierung
  • Erkennen und Verstehen von Fragestellungen der Restaurierungsästhetik bei der Präsentation von Kunstwerken und der Ergänzung von Fehlstellen; Fähigkeit, diese Erkenntnisse konzeptuell in die Praxis zu übertragen
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Beschreiben, Erkennen und Verstehen der Ikonographie, der stilistischen Merkmale und der kulturhistorischen Bedeutung ausgewählter Kunstwerke und Objektgruppen im europäischen Kontext
  • Schule des Sehens: Beschreiben, Erkennen und Verstehen künstlerischer Handschriften und spezifischer ästhetischer Qualitäten von ausgewählten Kunstwerken und Objektgruppen, auch in Bezug auf die verwendeten künstlerischen Materialien und Techniken

Inhalte:
Teillehrveranstaltung BK 3-5.1
Theorie der Restaurierung
  • Einführung in die „Denkmalswerte“ von Alois Riegl und ihre Bedeutung für die Theorie und Praxis der Restaurierung
  • Die Theorie der Restaurierung von Cesare Brandi und ihre Bedeutung für die Restaurierungspraxis
  • Überblick über aktuelle theoretische Positionen der Restaurierung
  • Restaurierungsästhetik: Präsentation fragmentarischer Kunstwerke; Grundsatzüberlegungen und Methoden bei der Ergänzung von Fehlstellen.
Teillehrveranstaltung BK 3-5.2
  • Buchmalerei der Gotik und Renaissance: europäische Beispiele
  • Malerei, Zeichnung und Druckgraphik der italienischen Renaissance
  • Die Skulptur der italienischen Renaissance
  • Möbel und Raumausstattung des Biedermeier
  • Das Bauhaus, Architektur und Design
Dates on Wednesday. 18.09.19, Wednesday. 30.10.19, Wednesday. 20.11.19 11:30 - 13:00, Room: HIN_101a Seminarraum, (Hohnsen 1 HIB_E11) Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
BA KR BK3-7 3.BA - BK3-7 Konservierung und Restaurierung 1, P Course details Monday: 09:00 - 12:15, weekly (from 16/09/19), Location: HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde
Monday: 14:00 - 15:30, weekly (from 16/09/19), Location: HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde
Susanne Karius, MA
BA KR BK3-7 3.BA - BK3-7 Konservierung und Restaurierung 1, P Course details Dates on Monday. 16.09.19 09:00 - 13:00, Monday. 16.09.19 14:00 - 17:00, Monday. 23.09.19 09:00 - 13:00, Monday. 23.09.19 14:00 - 17:00, Monday. 30.09.19 09:00 - 13:00, Monday. 30.09.19 14:00 - 17:00, Monday. 07.10.19 09:00 - 13:00, Monday. 07.10.19 14:00 - 16:15, Monday. 14.10.19 09:00 - 13:00, Monday. 14.10.19 14:00 - 16:15 ...(more)
Room: HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde, (HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde)
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul,
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Prof. Peter Klein,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
BA KR BK3-7 3.BA - BK3-7 Konservierung und Restaurierung 1, P Course details
Ziele: Beherrschen von Begriffen der Kulturguterhaltung, Kennen einer methodischen Herangehensweise an Konservierungs- und Restaurierungsfälle, Beherrschen der Arbeitsschutzvorschriften, Beherrschen der Reinigungsmethoden, Beherrschen ausgewählter Dokumentationsgrundlagen, Beurteilen der Methoden der Zustandserfassung und Dokumentation durch Fotografie, Kartierung, Beschreibung. Anwenden der Systematik der Studienrichtung und Ableiten von Erkenntnissen zum Erhaltungszustand und Schädigungen. Anwenden der Erarbeitung von Vorschlägen zur Erhaltung der Objekte, Kennen der grundlegenden präventiven Konservierungsmethoden der Studienrichtung, Anwenden ausgewählter Techniken nach Absprache

Inhalte:
• Begriffsdefinitionen Original, Originalerhaltung, Authentizität, Konservierung und Restaurierung, Äußere Merkmale, Intrinsischer Wert, Archiv- und Bibliothekgut: Materialien
• Arbeits- und Gesundheitsschutzaspekte: Verunreinigungen, Reinigung von Objekten
• Variantenvergleiche zur Bewertung von Reinigungsmethoden
• Ziele von Dokumentationen: Zustandserfassung und Schadensursachen und -klassifizierungen (endogen, exogen)
• Grundlagen der Dokumentation mit Fotografie und Kartierung
• Restaurierungsziele, intrinsischer Wert
• Restaurierungsmaterialien und Darstellung in Dokumentationen
• Nachvollziehbarkeit Ergebnisse restauratorischer Behandlungen (Messtechnik)
Dates on Monday. 16.09.19 08:30 - 13:00, Monday. 16.09.19 14:00 - 15:30, Monday. 23.09.19, Monday. 30.09.19 08:30 - 13:00, Monday. 30.09.19 13:30 - 17:00, Monday. 07.10.19 14:00 - 15:30, Monday. 14.10.19 08:30 - 13:00, Monday. 14.10.19 14:00 - 16:30, Monday. 21.10.19 08:30 - 13:00, Monday. 21.10.19 14:00 - 15:30, Monday. 28.10.19 08:30 - 13:00 ...(more)
Room: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (T55 Raum 104, 109)
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
Dipl.-Rest. Heike Leuckfeld,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK7-1-1 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details Dates on Thursday. 14.11.19 - Friday. 15.11.19 09:00 - 17:00, Monday. 20.01.20 14:00 - 15:30, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-1-1 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details Dates on Thursday. 14.11.19 - Friday. 15.11.19 09:00 - 17:00, Monday. 20.01.20 14:00 - 15:30, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-1-1 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details Dates on Thursday. 14.11.19 - Friday. 15.11.19 09:00 - 17:00, Monday. 20.01.20 14:00 - 15:30, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-1-1 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details Dates on Thursday. 14.11.19 - Friday. 15.11.19 09:00 - 17:00, Monday. 20.01.20 14:00 - 15:30, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-1-2 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Es sollte eigenes Probenmaterial mit selbstentwickelter restauratorischer Fragestellung mitgebracht werden.
Dates on Monday. 04.11.19 09:00 - 13:00, Monday. 04.11.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 05.11.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 05.11.19 - Wednesday. 06.11.19 09:00 - 16:00, Room: HIL_E01 Archäometrie-Labor, (Campus Haus D) Dipl.-Chem. Martina Schulz,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
MA KR MK7-1-2 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Es sollte eigenes Probenmaterial mit selbstentwickelter restauratorischer Fragestellung mitgebracht werden.
Dates on Monday. 04.11.19 09:00 - 13:00, Monday. 04.11.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 05.11.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 05.11.19 - Wednesday. 06.11.19 09:00 - 16:00, Room: HIL_E01 Archäometrie-Labor, (Campus Haus D) Dipl.-Chem. Martina Schulz,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
MA KR MK7-1-2 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Es sollte eigenes Probenmaterial mit selbstentwickelter restauratorischer Fragestellung mitgebracht werden.
Dates on Monday. 04.11.19 09:00 - 13:00, Monday. 04.11.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 05.11.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 05.11.19 - Wednesday. 06.11.19 09:00 - 16:00, Room: HIL_E01 Archäometrie-Labor, (Campus Haus D) Dipl.-Chem. Martina Schulz,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
MA KR MK7-1-2 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Es sollte eigenes Probenmaterial mit selbstentwickelter restauratorischer Fragestellung mitgebracht werden.
Dates on Monday. 04.11.19 09:00 - 13:00, Monday. 04.11.19 10:00 - 17:00, Tuesday. 05.11.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 05.11.19 - Wednesday. 06.11.19 09:00 - 16:00, Room: HIL_E01 Archäometrie-Labor, (Campus Haus D) Dipl.-Chem. Martina Schulz,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
MA KR MK7-1-3 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Besonders empfohlen wird dort: Robert L. Feller, Accelerated Aging, Getty Conservation Institute (1994).
Dates on Tuesday. 21.01.20 - Wednesday. 22.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-1-3 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Besonders empfohlen wird dort: Robert L. Feller, Accelerated Aging, Getty Conservation Institute (1994).
Dates on Tuesday. 21.01.20 - Wednesday. 22.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-1-3 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Besonders empfohlen wird dort: Robert L. Feller, Accelerated Aging, Getty Conservation Institute (1994).
Dates on Tuesday. 21.01.20 - Wednesday. 22.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-1-3 1.MA - MK7-1 Degradation und Schadensursachen, P Course details
Besonders empfohlen wird dort: Robert L. Feller, Accelerated Aging, Getty Conservation Institute (1994).
Dates on Tuesday. 21.01.20 - Wednesday. 22.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum Prof. Dr. Henrik Schulz
MA KR MK7-2 1.MA - MK7-2 Konservierungs- und Restaurierungstechnik 1, P Course details Dates on Monday. 23.09.19 - Friday. 27.09.19, Monday. 30.09.19 - Wednesday. 02.10.19 09:00 - 17:00, Room: (ext. LV in Siebenbürgen) Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Susanne Karius, MA
MA KR MK7-2 1.MA - MK7-2 Konservierungs- und Restaurierungstechnik 1, P Course details
Ziele:
Konsolidierung in schwierigem Umfeld; Gefährungskartierung

Inhalte:
Planung und praktische Umsetzung schwieriger Konsolidierungsmaßnahmen
Dates on Monday. 23.09.19 - Friday. 27.09.19, Monday. 30.09.19 - Wednesday. 02.10.19 09:00 - 17:00, Room: (Gut Ludwigsburg) Prof. Dr. Michael von der Goltz
MA KR MK7-2 1.MA - MK7-2 Konservierungs- und Restaurierungstechnik 1, P Course details
Ziele:
• Untersuchen unbekannter beschädigter Objekte, Zustandsbeschreibung, Festlegen von Restaurierungszielen
• Analysieren konservatorischer und restauratorischer Behandlungen, Testen und Adaptieren für eine festgelegte eigene Aufgabenstellung
• Auswählen von Restaurierungsmaterialien (zum Verbrauch während der Restaurierung aber auch Hilfsmaterialien) und Begründung auf der Basis materialer Eigenschaften
• Herstellen von Behandlungslösungen
• Hinterfragen und Diskutieren der eigenen Methodenwahl einschließlich Restaurierungsmaterialien
• Entwickeln von Fragestellungen an die Konservierungswissenschaft zur Verbesserung der Techniken

Inhalte:
• Wiederholung zu Untersuchungsmethoden und Ergebnisinterpretation
• Konservierungs- und Restaurierungstechniken entsprechend einer abgesprochenen Schwerpunktsetzung - mechanische, physikalische und chemische Methoden,
• Grundlagen zur Entwicklung von Behandlungsprozessen, Methoden der Überprüfung der einzelnen Behandlungsteilschritte - Prozesskontrolle (verschiedene Mess- und Kontrollmethoden)
• Bedeutung von Hilfsmitteln in der Restaurierung (Trägermaterialien, Kompressenmaterialien), Anforderungen an ihre materiale Beschaffenheit
Dates on Monday. 18.11.19 11:00 - 12:30, Monday. 18.11.19 13:30 - 16:30, Tuesday. 19.11.19 09:00 - 13:30, Tuesday. 19.11.19 15:00 - 16:30, Wednesday. 20.11.19 - Thursday. 21.11.19 09:00 - 12:30, Thursday. 21.11.19 14:00 - 16:30, Friday. 22.11.19 09:00 - 13:00, Monday. 25.11.19 11:00 - 12:30, Monday. 25.11.19 13:30 - 16:30, Tuesday. 26.11.19 09:00 - 13:00 ...(more)
Room: (T55 Raum 103, 110)
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK7-2 1.MA - MK7-2 Konservierungs- und Restaurierungstechnik 1, P Course details Dates on Wednesday. 18.09.19 14:00 - 17:15, Thursday. 19.09.19 09:00 - 13:00, Thursday. 19.09.19 14:00 - 17:15, Friday. 20.09.19 09:00 - 13:00, Friday. 20.09.19, Wednesday. 25.09.19 14:00 - 17:15, Thursday. 26.09.19 09:00 - 13:00, Thursday. 26.09.19 14:00 - 17:15, Friday. 27.09.19 09:00 - 13:00, Friday. 27.09.19, Wednesday. 02.10.19, Wednesday. 09.10.19 14:00 - 17:15, Thursday. 10.10.19 09:00 - 13:00 ...(more)
Room: (BP Werkstatt Wand/Stein)
Gabriele Krüger, Dipl.Rest.,
Gerhard D'ham
MA KR MK7-3-1 1.MA - MK7-3 Interdisziplinäre Fragestellungen, WP Course details Dates on Monday. 25.11.19 - Friday. 29.11.19 09:00 - 17:00, Room: HIG - 013b Werkstatt (B20 E13b) Erwin Legl
MA KR MK7-3-1 1.MA - MK7-3 Interdisziplinäre Fragestellungen, WP Course details
Ziele:
Durchführen einer Objektarbeit unter Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen

Inhalte:
Praktische Umsetzung schwieriger Konsolidierungsmaßnahmen
Dates on Monday. 25.11.19 09:45 - 13:00, Monday. 25.11.19 14:00 - 17:00, Tuesday. 26.11.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 26.11.19 14:00 - 17:00, Wednesday. 27.11.19 09:00 - 13:00, Wednesday. 27.11.19 14:00 - 17:00, Thursday. 28.11.19 09:00 - 13:00, Thursday. 28.11.19 14:00 - 17:00, Friday. 29.11.19 09:00 - 13:00, Friday. 29.11.19 14:00 - 17:00 ...(more)
Room: HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde, (HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde)
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul,
Dipl.-Rest. Kerstin Wäcken
MA KR MK7-3-3 1.MA - MK7-3 Interdisziplinäre Fragestellungen (Analytik und Entwicklung), WP Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 - Friday. 10.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum, HIL_E01 Archäometrie-Labor Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
MA KR MK7-3-3 1.MA - MK7-3 Interdisziplinäre Fragestellungen (Analytik und Entwicklung), WP Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 - Friday. 10.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum, HIL_E01 Archäometrie-Labor Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
MA KR MK7-3-3 1.MA - MK7-3 Interdisziplinäre Fragestellungen (Analytik und Entwicklung), WP Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 - Friday. 10.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum, HIL_E01 Archäometrie-Labor Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
MA KR MK7-3-3 1.MA - MK7-3 Interdisziplinäre Fragestellungen (Analytik und Entwicklung), WP Course details Dates on Tuesday. 07.01.20 - Friday. 10.01.20 10:00 - 17:00, Room: HIL_109 Seminarraum, HIL_E01 Archäometrie-Labor Prof. Dr. Henrik Schulz,
Dipl.-Chem. Martina Schulz
MA KR MK7-4 1.MA - MK7-4 Internationale Chartas und Grundsatzpapiere, gesetzliche Grundlagen, P Course details
Eine Teilnahme an mindestens 70% der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.

Ziele:
• Kennen der internationalen Chartas und Principles sowie der international tätigen Institutionen UNESCO, ICOMOS, ICOM etc.
• Kennen der internationalen und nationalen Papiere zur Restaurierung und Erhaltung von Kunst- und Kulturgut
• Kenntnis der Denkmalschutzgesetze und der Behördenstrukturen in der Denkmalpflege und Befähigung, verschiedene Belange der Denkmalpflege und der Restaurierung interdisziplinär abzustimmen und zusammenzuführen
• Abwägen unterschiedlicher Belange bei der Instandsetzung von Kulturdenkmalen und Entwickeln von Konzepten der Restaurierung in der Denkmalpflege in Kooperation mit Fachpartnern, Eigentümern und Nutzern
• Vermitteln und kommunizieren von Restaurierungskonzepten und Erläutern ihrer Umsetzung in die Praxis auf der Grundlage von Chartas und Dokumenten sowie unter Berücksichtigung der Gesetzeslage, mit Behördenvertretern, Eigentümern und Nutzern

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 7-4.1
• Internationale Chartas und Principles der Restaurierung und der Denkmalpflege (ICOMOS, ICOM u.a.) und ihre Bedeutung für die Praxis der Restaurierung und der Denkmalpflege
• Welterbestätten: Welterbeliste, Welterbemanagement, Pflege und Nutzung von Welterbestätten – nationale und internationale Beispiele
• Nationale und internationale Dokumente zur Restaurierung im Allgemeinen und für spezifische Bereiche, und ihre Bedeutung für die Praxis der Erhaltung, Konservierung und Restaurierung

Teillehrveranstaltung MK 7-4.2
• Die Denkmalschutzgesetze in der Bundesrepublik Deutschland als Grundlage restauratorischer Tätigkeit in der Denkmalpflege
• Aufgaben der verschiedenen Behörden des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege (Landesämter für Denkmalpflege, kirchliche Denkmalpflege, Denkmalschutzbehörden etc.)
• Kirchliche Denkmalpflege: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten in Kooperation mit Fachpartnern und Fachinstitutionen sowie mit Eigentümern und Nutzern
• Denkmalpflege mit staatlichen, kommunalen und privaten Partnern: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten im interdisziplinären Austausch mit Behörden, Fachleuten, Eigentümern und Nutzern
• Archivgesetze in der Bundesrepublik Deutschland
• „Decision Making Model“ für die Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten, Methodik und Umsetzung, dargestellt an aktuellen Beispielen
Dates on Monday. 28.10.19 13:00 - 17:15, Tuesday. 29.10.19 09:30 - 13:00, Tuesday. 29.10.19 14:00 - 16:30, Wednesday. 30.10.19 09:00 - 11:15, Wednesday. 30.10.19 12:00 - 13:30, Monday. 13.01.20 10:30 - 13:00, Monday. 13.01.20 14:00 - 16:30, Tuesday. 14.01.20 10:30 - 13:00, Tuesday. 14.01.20 14:00 - 17:15, Wednesday. 15.01.20 - Thursday. 16.01.20 09:00 - 13:00 ...(more)
Room: (Externe Lehrveranstaltung im Stadtarchiv Hildesheim, Lesesaal), (Externe Lehrveranstaltung im Bischöflichen Generalvikariat Domhof 18-21 in Hildesheim (Konferenzraum 228 im 2. OG)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt Hbf))(+2 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Maike Kozok,
Dr. Michael Schütz,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK7-4 1.MA - MK7-4 Internationale Chartas und Grundsatzpapiere, gesetzliche Grundlagen, P Course details
Eine Teilnahme an mindestens 70% der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.

Ziele:
• Kennen der internationalen Chartas und Principles sowie der international tätigen Institutionen UNESCO, ICOMOS, ICOM etc.
• Kennen der internationalen und nationalen Papiere zur Restaurierung und Erhaltung von Kunst- und Kulturgut
• Kenntnis der Denkmalschutzgesetze und der Behördenstrukturen in der Denkmalpflege und Befähigung, verschiedene Belange der Denkmalpflege und der Restaurierung interdisziplinär abzustimmen und zusammenzuführen
• Abwägen unterschiedlicher Belange bei der Instandsetzung von Kulturdenkmalen und Entwickeln von Konzepten der Restaurierung in der Denkmalpflege in Kooperation mit Fachpartnern, Eigentümern und Nutzern
• Vermitteln und kommunizieren von Restaurierungskonzepten und Erläutern ihrer Umsetzung in die Praxis auf der Grundlage von Chartas und Dokumenten sowie unter Berücksichtigung der Gesetzeslage, mit Behördenvertretern, Eigentümern und Nutzern

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 7-4.1
• Internationale Chartas und Principles der Restaurierung und der Denkmalpflege (ICOMOS, ICOM u.a.) und ihre Bedeutung für die Praxis der Restaurierung und der Denkmalpflege
• Welterbestätten: Welterbeliste, Welterbemanagement, Pflege und Nutzung von Welterbestätten – nationale und internationale Beispiele
• Nationale und internationale Dokumente zur Restaurierung im Allgemeinen und für spezifische Bereiche, und ihre Bedeutung für die Praxis der Erhaltung, Konservierung und Restaurierung

Teillehrveranstaltung MK 7-4.2
• Die Denkmalschutzgesetze in der Bundesrepublik Deutschland als Grundlage restauratorischer Tätigkeit in der Denkmalpflege
• Aufgaben der verschiedenen Behörden des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege (Landesämter für Denkmalpflege, kirchliche Denkmalpflege, Denkmalschutzbehörden etc.)
• Kirchliche Denkmalpflege: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten in Kooperation mit Fachpartnern und Fachinstitutionen sowie mit Eigentümern und Nutzern
• Denkmalpflege mit staatlichen, kommunalen und privaten Partnern: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten im interdisziplinären Austausch mit Behörden, Fachleuten, Eigentümern und Nutzern
• Archivgesetze in der Bundesrepublik Deutschland
• „Decision Making Model“ für die Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten, Methodik und Umsetzung, dargestellt an aktuellen Beispielen
Dates on Monday. 28.10.19 13:00 - 17:15, Tuesday. 29.10.19 09:30 - 13:00, Tuesday. 29.10.19 14:00 - 16:30, Wednesday. 30.10.19 09:00 - 11:15, Wednesday. 30.10.19 12:00 - 13:30, Monday. 13.01.20 10:30 - 13:00, Monday. 13.01.20 14:00 - 16:30, Tuesday. 14.01.20 10:30 - 13:00, Tuesday. 14.01.20 14:00 - 17:15, Wednesday. 15.01.20 - Thursday. 16.01.20 09:00 - 13:00 ...(more)
Room: (Externe Lehrveranstaltung im Stadtarchiv Hildesheim, Lesesaal), (Externe Lehrveranstaltung im Bischöflichen Generalvikariat Domhof 18-21 in Hildesheim (Konferenzraum 228 im 2. OG)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt Hbf))(+2 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Maike Kozok,
Dr. Michael Schütz,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK7-4 1.MA - MK7-4 Internationale Chartas und Grundsatzpapiere, gesetzliche Grundlagen, P Course details
Eine Teilnahme an mindestens 70% der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.

Ziele:
• Kennen der internationalen Chartas und Principles sowie der international tätigen Institutionen UNESCO, ICOMOS, ICOM etc.
• Kennen der internationalen und nationalen Papiere zur Restaurierung und Erhaltung von Kunst- und Kulturgut
• Kenntnis der Denkmalschutzgesetze und der Behördenstrukturen in der Denkmalpflege und Befähigung, verschiedene Belange der Denkmalpflege und der Restaurierung interdisziplinär abzustimmen und zusammenzuführen
• Abwägen unterschiedlicher Belange bei der Instandsetzung von Kulturdenkmalen und Entwickeln von Konzepten der Restaurierung in der Denkmalpflege in Kooperation mit Fachpartnern, Eigentümern und Nutzern
• Vermitteln und kommunizieren von Restaurierungskonzepten und Erläutern ihrer Umsetzung in die Praxis auf der Grundlage von Chartas und Dokumenten sowie unter Berücksichtigung der Gesetzeslage, mit Behördenvertretern, Eigentümern und Nutzern

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 7-4.1
• Internationale Chartas und Principles der Restaurierung und der Denkmalpflege (ICOMOS, ICOM u.a.) und ihre Bedeutung für die Praxis der Restaurierung und der Denkmalpflege
• Welterbestätten: Welterbeliste, Welterbemanagement, Pflege und Nutzung von Welterbestätten – nationale und internationale Beispiele
• Nationale und internationale Dokumente zur Restaurierung im Allgemeinen und für spezifische Bereiche, und ihre Bedeutung für die Praxis der Erhaltung, Konservierung und Restaurierung

Teillehrveranstaltung MK 7-4.2
• Die Denkmalschutzgesetze in der Bundesrepublik Deutschland als Grundlage restauratorischer Tätigkeit in der Denkmalpflege
• Aufgaben der verschiedenen Behörden des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege (Landesämter für Denkmalpflege, kirchliche Denkmalpflege, Denkmalschutzbehörden etc.)
• Kirchliche Denkmalpflege: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten in Kooperation mit Fachpartnern und Fachinstitutionen sowie mit Eigentümern und Nutzern
• Denkmalpflege mit staatlichen, kommunalen und privaten Partnern: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten im interdisziplinären Austausch mit Behörden, Fachleuten, Eigentümern und Nutzern
• Archivgesetze in der Bundesrepublik Deutschland
• „Decision Making Model“ für die Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten, Methodik und Umsetzung, dargestellt an aktuellen Beispielen
Dates on Monday. 28.10.19 13:00 - 17:15, Tuesday. 29.10.19 09:30 - 13:00, Tuesday. 29.10.19 14:00 - 16:30, Wednesday. 30.10.19 09:00 - 11:15, Wednesday. 30.10.19 12:00 - 13:30, Monday. 13.01.20 10:30 - 13:00, Monday. 13.01.20 14:00 - 16:30, Tuesday. 14.01.20 10:30 - 13:00, Tuesday. 14.01.20 14:00 - 17:15, Wednesday. 15.01.20 - Thursday. 16.01.20 09:00 - 13:00 ...(more)
Room: (Externe Lehrveranstaltung im Stadtarchiv Hildesheim, Lesesaal), (Externe Lehrveranstaltung im Bischöflichen Generalvikariat Domhof 18-21 in Hildesheim (Konferenzraum 228 im 2. OG)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt Hbf))(+2 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Maike Kozok,
Dr. Michael Schütz,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK7-4 1.MA - MK7-4 Internationale Chartas und Grundsatzpapiere, gesetzliche Grundlagen, P Course details
Eine Teilnahme an mindestens 70% der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.

Ziele:
• Kennen der internationalen Chartas und Principles sowie der international tätigen Institutionen UNESCO, ICOMOS, ICOM etc.
• Kennen der internationalen und nationalen Papiere zur Restaurierung und Erhaltung von Kunst- und Kulturgut
• Kenntnis der Denkmalschutzgesetze und der Behördenstrukturen in der Denkmalpflege und Befähigung, verschiedene Belange der Denkmalpflege und der Restaurierung interdisziplinär abzustimmen und zusammenzuführen
• Abwägen unterschiedlicher Belange bei der Instandsetzung von Kulturdenkmalen und Entwickeln von Konzepten der Restaurierung in der Denkmalpflege in Kooperation mit Fachpartnern, Eigentümern und Nutzern
• Vermitteln und kommunizieren von Restaurierungskonzepten und Erläutern ihrer Umsetzung in die Praxis auf der Grundlage von Chartas und Dokumenten sowie unter Berücksichtigung der Gesetzeslage, mit Behördenvertretern, Eigentümern und Nutzern

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 7-4.1
• Internationale Chartas und Principles der Restaurierung und der Denkmalpflege (ICOMOS, ICOM u.a.) und ihre Bedeutung für die Praxis der Restaurierung und der Denkmalpflege
• Welterbestätten: Welterbeliste, Welterbemanagement, Pflege und Nutzung von Welterbestätten – nationale und internationale Beispiele
• Nationale und internationale Dokumente zur Restaurierung im Allgemeinen und für spezifische Bereiche, und ihre Bedeutung für die Praxis der Erhaltung, Konservierung und Restaurierung

Teillehrveranstaltung MK 7-4.2
• Die Denkmalschutzgesetze in der Bundesrepublik Deutschland als Grundlage restauratorischer Tätigkeit in der Denkmalpflege
• Aufgaben der verschiedenen Behörden des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege (Landesämter für Denkmalpflege, kirchliche Denkmalpflege, Denkmalschutzbehörden etc.)
• Kirchliche Denkmalpflege: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten in Kooperation mit Fachpartnern und Fachinstitutionen sowie mit Eigentümern und Nutzern
• Denkmalpflege mit staatlichen, kommunalen und privaten Partnern: Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten im interdisziplinären Austausch mit Behörden, Fachleuten, Eigentümern und Nutzern
• Archivgesetze in der Bundesrepublik Deutschland
• „Decision Making Model“ für die Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten, Methodik und Umsetzung, dargestellt an aktuellen Beispielen
Dates on Monday. 28.10.19 13:00 - 17:15, Tuesday. 29.10.19 09:30 - 13:00, Tuesday. 29.10.19 14:00 - 16:30, Wednesday. 30.10.19 09:00 - 11:15, Wednesday. 30.10.19 12:00 - 13:30, Monday. 13.01.20 10:30 - 13:00, Monday. 13.01.20 14:00 - 16:30, Tuesday. 14.01.20 10:30 - 13:00, Tuesday. 14.01.20 14:00 - 17:15, Wednesday. 15.01.20 - Thursday. 16.01.20 09:00 - 13:00 ...(more)
Room: (Externe Lehrveranstaltung im Stadtarchiv Hildesheim, Lesesaal), (Externe Lehrveranstaltung im Bischöflichen Generalvikariat Domhof 18-21 in Hildesheim (Konferenzraum 228 im 2. OG)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt Hbf))(+2 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Maike Kozok,
Dr. Michael Schütz,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK7-6-1 1.MA - MK7-6 Bestandserhaltungsmanagement 1, P Course details
Ziele:
• Verstehen von Organisationsstrukturen - Aufbauorganisation und Ablauforganisation
• Verstehen der Entwicklung von Geschäftsgängen
• Anwenden der Methoden der Zustandserfassung und der Schadensbewertung
• Beurteilen von Konservierungs- und Restaurierungszielen
• Kennen von Sammlungs- und Erhaltungsprofilen
• Kennen der charakteristischen äußeren und endogenen Merkmalen von Schriftgut

Inhalte:
• Aufgaben und Organisationsstrukturen der Archive, Bibliotheken und Museen
• Inhalte und Strukturen von Erhaltungsprofilen und Erhaltungsleitlinien
• Induktive und deskriptive Zustandserfassungen, Durchführung und Interpretationen von Statistiken
• Interdisziplinäre Entwicklung von Erhaltungszielen, Bedeutung für Mengenbehandlungen
• Charakteristischer äußere Merkmale von Schriftgut und Graphik – Aufgaben der Erhaltung der Originalsubstanz, Bildung von Restaurierungszielen
• Grundlagen erfolgreicher Kooperation und Kommunikation
Dates on Tuesday. 17.09.19 09:00 - 10:30, Tuesday. 17.09.19 11:00 - 12:30, Wednesday. 18.09.19 - Thursday. 19.09.19 09:00 - 10:30, Th ...(more), Room: HII_103 Seminarraum (n. Rollst.geeignet), (SUB Göttingen), (Stadtarchiv Hildesheim) Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Dr. Michael Schütz,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK7-6-1 1.MA - MK7-6 Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft 1, P Course details Dates on Monday. 16.09.19 14:00 - 16:15, Tuesday. 17.09.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 17.09.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 18.09.19 10:30 - 13:00, Wednesday. 18.09.19 14:00 - 17:15, Thursday. 19.09.19 10:30 - 13:00, Thursday. 19.09.19 14:00 - 17:15, Friday. 20.09.19 10:30 - 13:00, Friday. 20.09.19 14:00 - 15:30, Monday. 07.10.19 10:30 - 13:00 ...(more)
Room: HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul
MA KR MK7-6-1 1.MA - MK7-6 Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft 1, P Course details Dates on Monday. 16.09.19 - Friday. 20.09.19, Monday. 07.10.19 - Friday. 11.10.19 09:00 - 13:00, Room: HIWD103 - Werkstatt Möbel und Holzobjekte Susanne Karius, MA
MA KR MK7-6-1 1.MA - MK7-6 Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft 1, P Course details Dates on Monday. 16.09.19 09:00 - 13:00, Monday. 16.09.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 17.09.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 17.09.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 18.09.19, Monday. 23.09.19 09:00 - 13:00, Monday. 23.09.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 24.09.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 24.09.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 25.09.19, Monday. 30.09.19 09:00 - 13:00, Monday. 30.09.19 14:00 - 17:15 ...(more)
Room: (BP Werkstatt Wand/Stein & Extern (Münsterland))
Gerhard D'ham
MA KR MK8-9-1 3.MA - MK8-9 Analytik und Entwicklung: Bioremediation, WP Course details Dates on Monday. 27.01.20 - Tuesday. 28.01.20 08:45 - 17:00, Wednesday. 29.01.20 08:45 - 13:00, Thursday. 30.01.20 - Friday. 31.01.20, ...(more), Room: (BP SR2 und Mikriobiologielabor) Prof. Dr. Karin Petersen
MA KR MK8-9-1 3.MA - MK8-9 Analytik und Entwicklung: Bioremediation, WP Course details Dates on Monday. 27.01.20 - Tuesday. 28.01.20 08:45 - 17:00, Wednesday. 29.01.20 08:45 - 13:00, Thursday. 30.01.20 - Friday. 31.01.20, ...(more), Room: (BP SR2 und Mikriobiologielabor) Prof. Dr. Karin Petersen
MA KR MK8-9-1 3.MA - MK8-9 Analytik und Entwicklung: Bioremediation, WP Course details Dates on Monday. 27.01.20 - Tuesday. 28.01.20 08:45 - 17:00, Wednesday. 29.01.20 08:45 - 13:00, Thursday. 30.01.20 - Friday. 31.01.20, ...(more), Room: (BP SR2 und Mikriobiologielabor) Prof. Dr. Karin Petersen
MA KR MK8-9-1 3.MA - MK8-9 Analytik und Entwicklung: Bioremediation, WP Course details Dates on Monday. 27.01.20 - Tuesday. 28.01.20 08:45 - 17:00, Wednesday. 29.01.20 08:45 - 13:00, Thursday. 30.01.20 - Friday. 31.01.20, ...(more), Room: (BP SR2 und Mikriobiologielabor) Prof. Dr. Karin Petersen
MA KR MK9-1-1 (Gruppe 1) 3.MA - MK9-1 Degradation und Schadensursachen: Hemmungen Biotischer Degradationsprozesse, P Course details Dates on Monday. 21.10.19 - Tuesday. 22.10.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 23.10.19 08:00 - 13:00, Thursday. 24.10.19 08:00 - 17:00, Fri ...(more), Room: (BP SR2 und Mikrobiologielabor) Prof. Dr. Karin Petersen
MA KR MK9-1-1 (Gruppe 2) 3.MA - MK9-1 Degradation und Schadensursachen: Hemmungen Biotischer Degradationsprozesse, P Course details Dates on Monday. 04.11.19 - Tuesday. 05.11.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 06.11.19 08:00 - 13:00, Thursday. 07.11.19 08:00 - 17:00, Fri ...(more), Room: (BP SR2 und Mikrobiologielabor) Prof. Dr. Karin Petersen
MA KR MK9-1-1 (Gruppe 2) 3.MA - MK9-1 Degradation und Schadensursachen: Hemmungen Biotischer Degradationsprozesse, P Course details Dates on Monday. 04.11.19 - Tuesday. 05.11.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 06.11.19 08:00 - 13:00, Thursday. 07.11.19 08:00 - 17:00, Fri ...(more), Room: (BP SR2 und Mikrobiologielabor) Prof. Dr. Karin Petersen
MA KR MK9-10-1 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: molekulargenetische Verfahren, WP Course details
Ziele/Inhalte:
Vermittlung von Grundlagen zum Verständnis molekularbiologischer Arbeitstechniken im Bereich Restaurierung, Vorstellung relevanter Analyseverfahren wie PCR (Polymerasekettenreaktion), DNA-Sondentechniken und Fertigtestverfahren für restauratorische Anwendungen wie z. B. Bindemittelnachweise oder Tierartidentifizierung
Selbständige Durchführung verschiedener molekularbiologischer Techniken wie DNA-Extraktionsmethoden im Labor.
Dates on Monday. 09.12.19 - Tuesday. 10.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 11.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 12.12.19 - Friday. 13.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP Seminarraum 2) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-10-1 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: molekulargenetische Verfahren, WP Course details
Ziele/Inhalte:
Vermittlung von Grundlagen zum Verständnis molekularbiologischer Arbeitstechniken im Bereich Restaurierung, Vorstellung relevanter Analyseverfahren wie PCR (Polymerasekettenreaktion), DNA-Sondentechniken und Fertigtestverfahren für restauratorische Anwendungen wie z. B. Bindemittelnachweise oder Tierartidentifizierung
Selbständige Durchführung verschiedener molekularbiologischer Techniken wie DNA-Extraktionsmethoden im Labor.
Dates on Monday. 09.12.19 - Tuesday. 10.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 11.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 12.12.19 - Friday. 13.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP Seminarraum 2) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-10-1 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: molekulargenetische Verfahren, WP Course details
Ziele/Inhalte:
Vermittlung von Grundlagen zum Verständnis molekularbiologischer Arbeitstechniken im Bereich Restaurierung, Vorstellung relevanter Analyseverfahren wie PCR (Polymerasekettenreaktion), DNA-Sondentechniken und Fertigtestverfahren für restauratorische Anwendungen wie z. B. Bindemittelnachweise oder Tierartidentifizierung
Selbständige Durchführung verschiedener molekularbiologischer Techniken wie DNA-Extraktionsmethoden im Labor.
Dates on Monday. 09.12.19 - Tuesday. 10.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 11.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 12.12.19 - Friday. 13.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP Seminarraum 2) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-10-1 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: molekulargenetische Verfahren, WP Course details
Ziele/Inhalte:
Vermittlung von Grundlagen zum Verständnis molekularbiologischer Arbeitstechniken im Bereich Restaurierung, Vorstellung relevanter Analyseverfahren wie PCR (Polymerasekettenreaktion), DNA-Sondentechniken und Fertigtestverfahren für restauratorische Anwendungen wie z. B. Bindemittelnachweise oder Tierartidentifizierung
Selbständige Durchführung verschiedener molekularbiologischer Techniken wie DNA-Extraktionsmethoden im Labor.
Dates on Monday. 09.12.19 - Tuesday. 10.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 11.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 12.12.19 - Friday. 13.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP Seminarraum 2) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-10-2 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: Immunologische Nachweistechniken, WP Course details
Ziele: Grundlagen immunologischer Nachweistechniken und Anwendungen für restauratorische Fragestellungen

Vorstellung immunologischer Analysetechniken insbesondere des ELISA (Enzym-linked Immunosorbent Assay) im restauratorischen Kontext. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Bindemittelanalytik mittels der selbstständig durchgeführten ELISA-Technik. Im praktischen Teil werden u.a. verschiedenen Bindemittel wie z. B. Casein oder Ei an Probenmaterial identifiziert.
Dates on Monday. 16.12.19 - Tuesday. 17.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 18.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 19.12.19 - Friday. 20.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2 und Mikrobiologielabor) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-10-2 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: Immunologische Nachweistechniken, WP Course details
Ziele: Grundlagen immunologischer Nachweistechniken und Anwendungen für restauratorische Fragestellungen

Vorstellung immunologischer Analysetechniken insbesondere des ELISA (Enzym-linked Immunosorbent Assay) im restauratorischen Kontext. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Bindemittelanalytik mittels der selbstständig durchgeführten ELISA-Technik. Im praktischen Teil werden u.a. verschiedenen Bindemittel wie z. B. Casein oder Ei an Probenmaterial identifiziert.
Dates on Monday. 16.12.19 - Tuesday. 17.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 18.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 19.12.19 - Friday. 20.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2 und Mikrobiologielabor) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-10-2 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: Immunologische Nachweistechniken, WP Course details
Ziele: Grundlagen immunologischer Nachweistechniken und Anwendungen für restauratorische Fragestellungen

Vorstellung immunologischer Analysetechniken insbesondere des ELISA (Enzym-linked Immunosorbent Assay) im restauratorischen Kontext. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Bindemittelanalytik mittels der selbstständig durchgeführten ELISA-Technik. Im praktischen Teil werden u.a. verschiedenen Bindemittel wie z. B. Casein oder Ei an Probenmaterial identifiziert.
Dates on Monday. 16.12.19 - Tuesday. 17.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 18.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 19.12.19 - Friday. 20.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2 und Mikrobiologielabor) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-10-2 3.MA - MK9-10 Analytik und Entwicklung: Immunologische Nachweistechniken, WP Course details
Ziele: Grundlagen immunologischer Nachweistechniken und Anwendungen für restauratorische Fragestellungen

Vorstellung immunologischer Analysetechniken insbesondere des ELISA (Enzym-linked Immunosorbent Assay) im restauratorischen Kontext. Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Bindemittelanalytik mittels der selbstständig durchgeführten ELISA-Technik. Im praktischen Teil werden u.a. verschiedenen Bindemittel wie z. B. Casein oder Ei an Probenmaterial identifiziert.
Dates on Monday. 16.12.19 - Tuesday. 17.12.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 18.12.19 08:00 - 13:00, Thursday. 19.12.19 - Friday. 20.12.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2 und Mikrobiologielabor) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-11-2 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele: Bestimmung häufiger Schimmelpilzarten

Inhalte: Erlernen des Umgangs mit gängigen Bestimmungsschlüsseln, Mikroskopie, Ökologie, Morphologie
The course times are not decided yet. Dipl.-Biol. Ulrich-Markus Fritz
MA KR MK9-11-2 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele: Bestimmung häufiger Schimmelpilzarten

Inhalte: Erlernen des Umgangs mit gängigen Bestimmungsschlüsseln, Mikroskopie, Ökologie, Morphologie
The course times are not decided yet. Dipl.-Biol. Ulrich-Markus Fritz
MA KR MK9-11-2 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele: Bestimmung häufiger Schimmelpilzarten

Inhalte: Erlernen des Umgangs mit gängigen Bestimmungsschlüsseln, Mikroskopie, Ökologie, Morphologie
The course times are not decided yet. Dipl.-Biol. Ulrich-Markus Fritz
MA KR MK9-11-2 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele: Bestimmung häufiger Schimmelpilzarten

Inhalte: Erlernen des Umgangs mit gängigen Bestimmungsschlüsseln, Mikroskopie, Ökologie, Morphologie
The course times are not decided yet. Dipl.-Biol. Ulrich-Markus Fritz
MA KR MK9-11-3/4 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele:
 Kenntnis der Lebensbedingungen relevanter Pilze und Insekten
 Kenntnis der wichtigsten holzzerstörenden Pilzarten und Insekten
 Sicherheit bei der Probennahme
 Bewertung des Schadenspotentials
 Anwendung geeigneter Bestimmungsschlüssel

Inhalte:
 Einführung in die Lebensbedingungen holzzerstörender Pilze und Insekten
 Durchführung von Probenahmen
 Durchführung diagnostische Färbeverfahren
 Lichtmikroskopische und makroskopische Analyse mittels entsprechender Bestimmungsschlüssel
 Bewertung des Gefahrenpotentials der relevanten Arten
Dates on Monday. 14.10.19 - Tuesday. 15.10.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 16.10.19 08:00 - 13:00, Thursday. 17.10.19 - Friday. 18.10.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2, Mikrobiologielabor und Mikroskopie) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-11-3/4 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele:
 Kenntnis der Lebensbedingungen relevanter Pilze und Insekten
 Kenntnis der wichtigsten holzzerstörenden Pilzarten und Insekten
 Sicherheit bei der Probennahme
 Bewertung des Schadenspotentials
 Anwendung geeigneter Bestimmungsschlüssel

Inhalte:
 Einführung in die Lebensbedingungen holzzerstörender Pilze und Insekten
 Durchführung von Probenahmen
 Durchführung diagnostische Färbeverfahren
 Lichtmikroskopische und makroskopische Analyse mittels entsprechender Bestimmungsschlüssel
 Bewertung des Gefahrenpotentials der relevanten Arten
Dates on Monday. 14.10.19 - Tuesday. 15.10.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 16.10.19 08:00 - 13:00, Thursday. 17.10.19 - Friday. 18.10.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2, Mikrobiologielabor und Mikroskopie) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-11-3/4 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele:
 Kenntnis der Lebensbedingungen relevanter Pilze und Insekten
 Kenntnis der wichtigsten holzzerstörenden Pilzarten und Insekten
 Sicherheit bei der Probennahme
 Bewertung des Schadenspotentials
 Anwendung geeigneter Bestimmungsschlüssel

Inhalte:
 Einführung in die Lebensbedingungen holzzerstörender Pilze und Insekten
 Durchführung von Probenahmen
 Durchführung diagnostische Färbeverfahren
 Lichtmikroskopische und makroskopische Analyse mittels entsprechender Bestimmungsschlüssel
 Bewertung des Gefahrenpotentials der relevanten Arten
Dates on Monday. 14.10.19 - Tuesday. 15.10.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 16.10.19 08:00 - 13:00, Thursday. 17.10.19 - Friday. 18.10.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2, Mikrobiologielabor und Mikroskopie) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-11-3/4 3.MA - MK9-11 Analytik und Entwicklung: Flechten, Pilze, Insekten, WP Course details
Ziele:
 Kenntnis der Lebensbedingungen relevanter Pilze und Insekten
 Kenntnis der wichtigsten holzzerstörenden Pilzarten und Insekten
 Sicherheit bei der Probennahme
 Bewertung des Schadenspotentials
 Anwendung geeigneter Bestimmungsschlüssel

Inhalte:
 Einführung in die Lebensbedingungen holzzerstörender Pilze und Insekten
 Durchführung von Probenahmen
 Durchführung diagnostische Färbeverfahren
 Lichtmikroskopische und makroskopische Analyse mittels entsprechender Bestimmungsschlüssel
 Bewertung des Gefahrenpotentials der relevanten Arten
Dates on Monday. 14.10.19 - Tuesday. 15.10.19 08:00 - 17:00, Wednesday. 16.10.19 08:00 - 13:00, Thursday. 17.10.19 - Friday. 18.10.19 08:00 - 17:00, Room: (BP SR2, Mikrobiologielabor und Mikroskopie) Dr. Petra Möhlenhoff
MA KR MK9-13 3.MA - MK9-13 Kunstgeschichte der Moderne, Ethische Grundlagen zur Erhaltung und Pflege moderner und zeitgenössischer Kunst, WP Course details
Eine Teilnahme an mindestens 2/3 der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.
Achtung: Die Lehrveranstaltung wird nur angeboten, wenn sich mindestens 5 Studierende verbindlich für beide Blockwochen einschreiben. Bitte zu Beginn des Semesters bis spätestens 30.09.19 verbindlich einschreiben!

Ziele:
• Kennen, Verstehen und Analysieren verschiedener künstlerischer Bewegungen und Entwicklungen sowie die ethischen und theoretischen Grundlagen ihrer Erhaltung
• Zusammenführen komplexer restaurierungstheoretischer und kulturhistorischer Zusammenhänge
• Analysieren und Bewerten der theoretischen und ethischen Grundlagen der Erhaltung moderner und zeitgenössischer Kunst
• Analysieren und Evaluieren von Methoden der Bewahrung und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst sowie künstlerischer Nachlässe; exemplarische Umsetzung in die Praxis

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 9-13.1
 Kunstgeschichte der Moderne von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins späte 20. Jahrhundert: Malerei, Graphik und Buchkunst, Skulptur, Objektkunst, Rauminstallation, Foto und Video, Happenings und ephemere Kunst
 Moderne und zeitgenössische Kunst in sakralen Räumen

Teillehrveranstaltung MK 9-13.2
• Theoretische und ethische Grundlagen der Erhaltung, Pflege und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst und ihre Bedeutung für die Praxis – im Austausch mit Sammlungen, Museen, Galerien und anderen Fachinstitutionen sowie mit privaten Sammlern
• Methoden der Bewahrung und Dokumentation zeitgenössischer Kunst: Oral History – Künstlerinterviews, Datenbanken, Digitalisierung u.a.
• Bewahrung und Dokumentation künstlerischer Nachlässe: Beispiele aus der Praxis
Dates on Monday. 18.11.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 19.11.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 19.11.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 20.11.19 09:00 - 11:15, Thursday. 21.11.19 10:00 - 12:00, Thursday. 21.11.19 13:00 - 15:00, Monday. 16.12.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 17.12.19 13:00 - 17:30, Wednesday. 18.12.19 09:00 - 13:00, Wednesday. 18.12.19 14:00 - 16:30 ...(more)
Room: (Ext. LV in Berlin), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover oder Hamburg (genaue Informationen erfolgen rechtzeitig)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben))(+4 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Heinz Thiel,
Dr. Michael Schütz
MA KR MK9-13 3.MA - MK9-13 Kunstgeschichte der Moderne, Ethische Grundlagen zur Erhaltung und Pflege moderner und zeitgenössischer Kunst, WP Course details
Eine Teilnahme an mindestens 2/3 der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.
Achtung: Die Lehrveranstaltung wird nur angeboten, wenn sich mindestens 5 Studierende verbindlich für beide Blockwochen einschreiben. Bitte zu Beginn des Semesters bis spätestens 30.09.19 verbindlich einschreiben!

Ziele:
• Kennen, Verstehen und Analysieren verschiedener künstlerischer Bewegungen und Entwicklungen sowie die ethischen und theoretischen Grundlagen ihrer Erhaltung
• Zusammenführen komplexer restaurierungstheoretischer und kulturhistorischer Zusammenhänge
• Analysieren und Bewerten der theoretischen und ethischen Grundlagen der Erhaltung moderner und zeitgenössischer Kunst
• Analysieren und Evaluieren von Methoden der Bewahrung und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst sowie künstlerischer Nachlässe; exemplarische Umsetzung in die Praxis

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 9-13.1
 Kunstgeschichte der Moderne von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins späte 20. Jahrhundert: Malerei, Graphik und Buchkunst, Skulptur, Objektkunst, Rauminstallation, Foto und Video, Happenings und ephemere Kunst
 Moderne und zeitgenössische Kunst in sakralen Räumen

Teillehrveranstaltung MK 9-13.2
• Theoretische und ethische Grundlagen der Erhaltung, Pflege und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst und ihre Bedeutung für die Praxis – im Austausch mit Sammlungen, Museen, Galerien und anderen Fachinstitutionen sowie mit privaten Sammlern
• Methoden der Bewahrung und Dokumentation zeitgenössischer Kunst: Oral History – Künstlerinterviews, Datenbanken, Digitalisierung u.a.
• Bewahrung und Dokumentation künstlerischer Nachlässe: Beispiele aus der Praxis
Dates on Monday. 18.11.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 19.11.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 19.11.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 20.11.19 09:00 - 11:15, Thursday. 21.11.19 10:00 - 12:00, Thursday. 21.11.19 13:00 - 15:00, Monday. 16.12.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 17.12.19 13:00 - 17:30, Wednesday. 18.12.19 09:00 - 13:00, Wednesday. 18.12.19 14:00 - 16:30 ...(more)
Room: (Ext. LV in Berlin), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover oder Hamburg (genaue Informationen erfolgen rechtzeitig)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben))(+4 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Heinz Thiel,
Dr. Michael Schütz
MA KR MK9-13 3.MA - MK9-13 Kunstgeschichte der Moderne, Ethische Grundlagen zur Erhaltung und Pflege moderner und zeitgenössischer Kunst, WP Course details
Eine Teilnahme an mindestens 2/3 der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.
Achtung: Die Lehrveranstaltung wird nur angeboten, wenn sich mindestens 5 Studierende verbindlich für beide Blockwochen einschreiben. Bitte zu Beginn des Semesters bis spätestens 30.09.19 verbindlich einschreiben!

Ziele:
• Kennen, Verstehen und Analysieren verschiedener künstlerischer Bewegungen und Entwicklungen sowie die ethischen und theoretischen Grundlagen ihrer Erhaltung
• Zusammenführen komplexer restaurierungstheoretischer und kulturhistorischer Zusammenhänge
• Analysieren und Bewerten der theoretischen und ethischen Grundlagen der Erhaltung moderner und zeitgenössischer Kunst
• Analysieren und Evaluieren von Methoden der Bewahrung und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst sowie künstlerischer Nachlässe; exemplarische Umsetzung in die Praxis

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 9-13.1
 Kunstgeschichte der Moderne von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins späte 20. Jahrhundert: Malerei, Graphik und Buchkunst, Skulptur, Objektkunst, Rauminstallation, Foto und Video, Happenings und ephemere Kunst
 Moderne und zeitgenössische Kunst in sakralen Räumen

Teillehrveranstaltung MK 9-13.2
• Theoretische und ethische Grundlagen der Erhaltung, Pflege und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst und ihre Bedeutung für die Praxis – im Austausch mit Sammlungen, Museen, Galerien und anderen Fachinstitutionen sowie mit privaten Sammlern
• Methoden der Bewahrung und Dokumentation zeitgenössischer Kunst: Oral History – Künstlerinterviews, Datenbanken, Digitalisierung u.a.
• Bewahrung und Dokumentation künstlerischer Nachlässe: Beispiele aus der Praxis
Dates on Monday. 18.11.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 19.11.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 19.11.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 20.11.19 09:00 - 11:15, Thursday. 21.11.19 10:00 - 12:00, Thursday. 21.11.19 13:00 - 15:00, Monday. 16.12.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 17.12.19 13:00 - 17:30, Wednesday. 18.12.19 09:00 - 13:00, Wednesday. 18.12.19 14:00 - 16:30 ...(more)
Room: (Ext. LV in Berlin), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover oder Hamburg (genaue Informationen erfolgen rechtzeitig)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben))(+4 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Heinz Thiel,
Dr. Michael Schütz
MA KR MK9-13 3.MA - MK9-13 Kunstgeschichte der Moderne, Ethische Grundlagen zur Erhaltung und Pflege moderner und zeitgenössischer Kunst, WP Course details
Eine Teilnahme an mindestens 2/3 der Vorlesungen und Lehrveranstaltungen ist Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss des Moduls.
Achtung: Die Lehrveranstaltung wird nur angeboten, wenn sich mindestens 5 Studierende verbindlich für beide Blockwochen einschreiben. Bitte zu Beginn des Semesters bis spätestens 30.09.19 verbindlich einschreiben!

Ziele:
• Kennen, Verstehen und Analysieren verschiedener künstlerischer Bewegungen und Entwicklungen sowie die ethischen und theoretischen Grundlagen ihrer Erhaltung
• Zusammenführen komplexer restaurierungstheoretischer und kulturhistorischer Zusammenhänge
• Analysieren und Bewerten der theoretischen und ethischen Grundlagen der Erhaltung moderner und zeitgenössischer Kunst
• Analysieren und Evaluieren von Methoden der Bewahrung und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst sowie künstlerischer Nachlässe; exemplarische Umsetzung in die Praxis

Inhalte:
Teillehrveranstaltung MK 9-13.1
 Kunstgeschichte der Moderne von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis ins späte 20. Jahrhundert: Malerei, Graphik und Buchkunst, Skulptur, Objektkunst, Rauminstallation, Foto und Video, Happenings und ephemere Kunst
 Moderne und zeitgenössische Kunst in sakralen Räumen

Teillehrveranstaltung MK 9-13.2
• Theoretische und ethische Grundlagen der Erhaltung, Pflege und Dokumentation moderner und zeitgenössischer Kunst und ihre Bedeutung für die Praxis – im Austausch mit Sammlungen, Museen, Galerien und anderen Fachinstitutionen sowie mit privaten Sammlern
• Methoden der Bewahrung und Dokumentation zeitgenössischer Kunst: Oral History – Künstlerinterviews, Datenbanken, Digitalisierung u.a.
• Bewahrung und Dokumentation künstlerischer Nachlässe: Beispiele aus der Praxis
Dates on Monday. 18.11.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 19.11.19 10:30 - 13:00, Tuesday. 19.11.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 20.11.19 09:00 - 11:15, Thursday. 21.11.19 10:00 - 12:00, Thursday. 21.11.19 13:00 - 15:00, Monday. 16.12.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 17.12.19 13:00 - 17:30, Wednesday. 18.12.19 09:00 - 13:00, Wednesday. 18.12.19 14:00 - 16:30 ...(more)
Room: (Ext. LV in Berlin), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover oder Hamburg (genaue Informationen erfolgen rechtzeitig)), (Externe Lehrveranstaltung in Hannover (Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben))(+4 more)
Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub,
Prof. Dr. Thorsten Albrecht,
Heinz Thiel,
Dr. Michael Schütz
MA KR MK9-2-1 3.MA - MK9-2 Konservierungs- und Restaurierungstechnik 3, P Course details
Ziele: Planung und praktische Umsetzung schwieriger Restaurierungsarbeiten
Dates on Monday. 23.09.19 09:00 - 13:00, Monday. 23.09.19 14:00 - 16:30, Tuesday. 24.09.19 09:00 - 13:00, Tuesday. 24.09.19 14:00 - 16:30, Wednesday. 25.09.19 09:00 - 13:00, Wednesday. 25.09.19 14:00 - 16:30, Thursday. 26.09.19 09:00 - 13:00, Thursday. 26.09.19 14:00 - 16:30, Friday. 27.09.19 09:00 - 13:00, Friday. 27.09.19 14:00 - 16:30 ...(more)
Room: HIWD101 - Werkstatt Gefasste Holzobjekte und Gemälde
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Dipl.Rest. Ina Birkenbeul,
Dipl.-Rest. Kerstin Wäcken
MA KR MK9-2-1 3.MA - MK9-2 Konservierungs- und Restaurierungstechnik 3, P Course details
Ziele:
• Zustandsanalyse
• Diskutieren des vorgeschlagenen Konservierungskonzept und der bereits anfertigten Probearbeiten
• Aufzeigen und Diskutieren der Lösungswege, Reflexion der Vorschläge
• Umsetzen des abgestimmtem Konzeptes in die Praxis
• Zusammenstellen einer nachvollziehbaren Methodenbeschreibung

Inhalte:
• Wiederholung zu Restaurierungstechniken
• Systematiken zur Konzeptentwicklung, planerische Voraussetzungen (Zustandserfassungen) für ihre Umsetzung
• Voraussetzungen für eine reproduzierbare Umsetzung in die Praxis, Inhalte der Methodenbeschreibungen
Dates on Monday. 23.09.19 09:00 - 17:00, Tuesday. 24.09.19 08:30 - 10:00, Tuesday. 24.09.19 12:15 - 13:00, Tuesday. 24.09.19 14:00 - 15:30, Wednesday. 25.09.19 08:30 - 10:00, Wednesday. 25.09.19 10:30 - 12:00, Thursday. 26.09.19 08:30 - 10:00, Thursday. 26.09.19 12:15 - 13:00, Thursday. 26.09.19 14:00 - 15:30, Friday. 27.09.19 08:30 - 10:00 ...(more)
Room: (T55 Raum 103, 109, 110), (T55 Raum 110), (T55 Raum 109, 110)
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K
MA KR MK9-2-1 3.MA - MK9-2 Konservierungs- und Restaurierungstechnik 3, P Course details Dates on Monday. 23.09.19 - Friday. 27.09.19, Monday. 30.09.19 - Wednesday. 02.10.19 09:00 - 17:00, Room: (ext. LV in Siebenbürgen) Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.,
Susanne Karius, MA
MA KR MK9-5-1 3.MA - MK9-5 Recht, Betriebswirtschaft und Management, P Course details Dates on Monday. 06.01.20 09:30 - 16:00, Tuesday. 07.01.20 09:45 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 09:45 - 13:30, Thursday. 09.01.20 09:45 ...(more), Room: (Hohnsen 2 HID_106) Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K,
Dipl.Rest. Mechthild Noll-Minor,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
MA KR MK9-5-1 3.MA - MK9-5 Recht, Betriebswirtschaft und Management, P Course details Dates on Monday. 06.01.20 09:30 - 16:00, Tuesday. 07.01.20 09:45 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 09:45 - 13:30, Thursday. 09.01.20 09:45 ...(more), Room: (Hohnsen 2 HID_106) Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K,
Dipl.Rest. Mechthild Noll-Minor,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
MA KR MK9-5-1 3.MA - MK9-5 Recht, Betriebswirtschaft und Management, P Course details Dates on Monday. 06.01.20 09:30 - 16:00, Tuesday. 07.01.20 09:45 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 09:45 - 13:30, Thursday. 09.01.20 09:45 ...(more), Room: (Hohnsen 2 HID_106) Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K,
Dipl.Rest. Mechthild Noll-Minor,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
MA KR MK9-5-1 3.MA - MK9-5 Recht, Betriebswirtschaft und Management, P Course details Dates on Monday. 06.01.20 09:30 - 16:00, Tuesday. 07.01.20 09:45 - 16:30, Wednesday. 08.01.20 09:45 - 13:30, Thursday. 09.01.20 09:45 ...(more), Room: (Hohnsen 2 HID_106) Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
NN B NN Lehrende Studiengänge K,
Dipl.Rest. Mechthild Noll-Minor,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
MA KR MK9-6-1 3.MA - MK9-6 Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft 4, P Course details
Ziele: Planung und praktische Umsetzung schwieriger Restaurierungsarbeiten
Dates on Monday. 16.09.19 09:00 - 12:15, Monday. 16.09.19 14:00 - 15:30, Tuesday. 17.09.19 09:00 - 12:15, Tuesday. 17.09.19 14:00 - 17:00, Wednesday. 18.09.19 09:00 - 12:15, Wednesday. 18.09.19 14:00 - 17:00, Thursday. 19.09.19 09:00 - 12:15, Thursday. 19.09.19 14:00 - 17:00, Friday. 20.09.19 09:00 - 12:15, Friday. 20.09.19 14:00 - 17:00 ...(more)
Room: HIWD107 - Werkstatt Historische Techniken, (HIWD107)
Prof. Dr. Michael von der Goltz,
Dipl.-Rest. Kerstin Wäcken
MA KR MK9-6-1 3.MA - MK9-6 Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft 4, P Course details Dates on Monday. 16.09.19 - Friday. 20.09.19, Monday. 25.11.19 - Friday. 29.11.19 09:00 - 17:00, Room: HIWD103 - Werkstatt Möbel und Holzobjekte, (Brühl 20 E13b) Erwin Legl,
Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
MA KR MK9-6-1 3.MA - MK9-6 Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft 4, P Course details
Ziele:
• Beurteilen der durchgeführten Methoden, Präsentation und kritische Ergebnisdiskussion der systematischen Vorgehensweise
• Anwendung konservatorisch geeigneter Materialien
• Entwickeln eines nachhaltigen Erhaltungsprogramm: Zusammenstellen der Einzelmaßnahmen und Herausarbeiten ihrer Bedeutung für die Erhaltung von Kulturgut
• Anwenden von Umsetzungsrichtlinien

Inhalte:
• Konzeptentwicklung, planerische Voraussetzungen für ihre Umsetzung
• Methoden zur Überprüfung und Auswertung der eigenen Ideen
• Voraussetzungen für eine reproduzierbare Umsetzung in die Praxis
• Inhalte der Methodenbeschreibungen
• Aspekt der Wiederbehandlungsfähigkeit
• Aspekte der Wirtschaftlichkeit und Finanzierung
Dates on Monday. 16.09.19 15:45 - 17:15, Tuesday. 17.09.19 08:30 - 10:00, Tuesday. 17.09.19 14:00 - 17:15, Wednesday. 18.09.19 10:45 - 12:15, Thursday. 19.09.19 14:00 - 15:30, Thursday. 19.09.19 16:00 - 17:15, Friday. 20.09.19 08:30 - 12:00, Monday. 14.10.19 11:00 - 12:30, Monday. 14.10.19 14:00 - 17:15, Tuesday. 15.10.19 08:30 - 10:00 ...(more)
Room: (T55 Raum 103, 109, 110)
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Barbara Rittmeier, Dipl.Rest.
MA KR MK9-7-1 3.MA - MK9-7 Konservierungs- und Restaurierungswissenschaft 5, WP Course details Dates on Monday. 07.10.19 - Friday. 11.10.19, Monday. 14.10.19 - Friday. 18.10.19 09:00 - 17:00, Room: HIWD103 - Werkstatt Möbel und Holzobjekte Dr. Ralf Buchholz, Dipl.Rest.
MA KR MK9-8-1 3.MA - MK9-8 Bestandserhaltungsmanagement 4, WP Course details
Ziele:
• Verstehen der Aufbauorganisation nach Linie und Matrix
• Kennen der Führungsaufgaben in Archiven und Bibliotheken
• Beurteilen der Daueraufgabe Bestandserhaltung
• Kennen von Umsetzungsstrategien für die Daueraufgabe der Schadensprävention
• Kennen wichtiger Abläufe der Mengenbehandlung/Digitalisierung
• Kennen der Besonderheiten von Sonderbeständen und Nachlässen

Inhalte:
• Bestandserhaltung als Fach- und Führungsaufgabe
• Kompetenzen einer Führungskraft
• Inhalte und Unterschiede Projektarbeit, Daueraufgabe
• Interdisziplinäre Restaurierung und ihre Umsetzung
• Erhaltungsprofile und Entwicklung von Geschäftsgängen
• Strategien der Bestandserhaltung in Archiv- und Bibliothekswesen
• Bedeutung universitärer Sammlungsbestände sowie Nachlässe: Erhaltungsstrategien
• Nomenklatur

Gruppe 1
41. KW: 7.10.-11.10.19 und 45 KW 4.11.-8.11.19
Teilnehmerinnen: Dawoon Jung, Ute El Nahawi, Anika Montini
Gruppe 2
41. KW 7.10.-11.10.19 und 45. KW: 4.11.-8.11.19
Teilnehmer/in: Felix Schlichtegroll, Julia Schlüter
Gruppe 3
45. KW 5.11.-8.11.19 und 6. KW: 3.2.-7.2.20
Teilnehmerinnen: Manuela Kessler, Wiebke Rauschenplat
Dates on Monday. 07.10.19 06:00 - 14:30, Monday. 07.10.19 15:45 - 17:15, Tuesday. 08.10.19 06:00 - 14:30, Tuesday. 08.10.19 08:30 - 10:00, Wednesday. 09.10.19 06:00 - 14:30, Wednesday. 09.10.19 10:00 - 12:30, Thursday. 10.10.19 06:00 - 14:30, Thursday. 10.10.19 10:00 - 12:30, Friday. 11.10.19 06:00 - 14:30, Friday. 11.10.19 09:00 - 17:00 ...(more)
Room: (Lehrwerkstatt Legefeld), (Stadtarchiv Hildesheim), (Tappenstraße)(+1 more)
Prof. Ulrike Hähner, Dipl.Rest.,
Dr. Michael Schütz