BA S Hi/S13.1/3b Seminar: Soziologische Theorien von Beck, Schulze, Reckwitz und Bourdieu: Grundannahmen und Bedeutung für die Soziale Arbeit - Details
You are not logged into Stud.IP.

Fields of study

Comment/Description

Liebe Studierende,
im Seminar lernen Sie verschiedene soziologische Theorien kennen:
Die Individualisierungsthese von Ulrich Beck, die Theorie der Erlebnisgesellschaft von Gerhard Schulze, die Sigularitätstheorie von Andrea Reckwitz und die Theorie der Klassengesellschaft von Pierre Bourdieu.
Welches Bild von (Gegenwarts-)Gesellschaft zeichnen die Autoren? Was ist das Besondere? 'Was' lässt sich mit Hilfe der Thesen/Theorien erklären? Welche Bezüge zur Sozialen Arbeit lassen sich erkennen?

Im Kern geht es darum, gesellschaftliche und Sachverhalte im Kontext Sozialer Arbeit mit Hilfe soziologischer Theorien zu interpretieren, um schließlich das alltagstheoretische Verständnis schrittweise durch theoretisches Wissen zu ersetzen, eine Fähigkeit, die Sie in weiteren Seminaren vertiefen können und die Ihnen beim Verfassen Ihrer Bachelorarbeit helfen wird. Es geht mir dabei auch darum,eine Sprache zu finden, die für alle verständlich ist.

Admission settings

The course is part of admission "S13.1".
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 29.07.2019 08:00 to 08.08.2019 19:59
    The enrolment is only permitted for participants of the course: Gremienarbeit (Vorzeitiges Eintragen für Studierende in Gremien) WiSe 2019 (WiSe 2019/20) Display course details.
  • The enrolment is possible from 23.07.2019, 08:00 to 06.10.2019, 23:59.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
  • This setting is active from 23.07.2019 08:00 to 29.07.2019 07:59
    The enrolment is only permitted for participants of the course: PibLes (Vorzeitiges Eintragen für Studierende in besonderen Lebenssituationen) WiSe 2019/20 (WiSe 2019/20) Display course details.
  • It is allowed to enrol to max. 2 courses in this admission.
Assignment of courses: