Course directory - SoSe 2020
Fakultät Naturwissenschaften und Technik - Gesundheitscampus Göttingen (SoSe 2020) 49 Veranstaltungen
No. Title Zeit/Ort Lecturers
Physiotherapieschule Kurs 2017 Course details The course times are not decided yet. Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
M.A. Ina-Maria Andrè,
Andrea Bahrami, M.A.
Physiotherapieschule Kurs 2018 Course details The course times are not decided yet. Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
M.A. Ina-Maria Andrè,
Andrea Bahrami, M.A.
Physiotherapieschule Kurs 2019 Course details The course times are not decided yet. Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
M.A. Ina-Maria Andrè,
Andrea Bahrami, M.A.
Was geht ab in der Pflege? Course details The course times are not decided yet. Meike Hosch,
Eric Marc Steigmeier,
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege
000 Lehre in Zeiten von Corona Course details
Liebe Lehrende der HAWK,

besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen!

Aufgrund der der E-Mail mit dem Betreff "HAWK setzt Lehrbetrieb bzw. verschiebt Vorlesungsbeginn" von Hernn Hudy, am 12.03.2020, hat LernkulTour diese Veranstaltung bei Stud.IP angelegt. Hier werden Sie zeitnah Informationen zur didaktischen Nutzung von Stud.IP erhalten.
The course times are not decided yet. Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Markus Kieselhorst,
Dr. Dagmar Reinhold,
Dr. Martina Oster,
Mario Leißring,
Torsten Sprenger,
Uwe Hirsch,
Maren Lange, MA,
Sebastian Scheibe,
Birgit Wittenberg,
Cornelia Roser, M.Sc. (IT), Dipl.-Soz.päd.
03_Apr20 Tutorienprogramm Basis I - Hildesheim Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Friday. 03.04.20 10:00 - 17:00, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben.) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
04_Apr20 Tutorienprogramm Basis II - Hildesheim Course details
In der zweiten Basisschulung für Tutor/inn/en erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Dynamik von Gruppen und Führungsstilen – mit diesem Wissen werden gemeinsam Möglichkeiten des Einsatzes und Umgangs in spezifischen Situationen der Tutorien erarbeitet. Im weiteren Verlauf wird das Rollenverständnis der Tutorin / des Tutors beleuchtet und damit verbundene Fragen beantwortet.
Dates on Saturday. 04.04.20 10:00 - 17:00, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben.) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
04_Jun20 Tutorienprogramm Vertiefung - Abschlussreflexion - Hildesheim - Holzminden - Göttingen Course details
Die Tutor/inn/en reflektieren das Semester und lernen dabei verschiedene Reflexions- und Feedbackmethode kennen und Anwenden. Die Ergebnisse der Reflexionen können Eingang in die Abschlussberichte finden und dienen darüber hinaus zur weiteren Verbesserung des Tutorienprogramms.
Dates on Thursday. 04.06.20 10:15 - 13:30, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben) Dr. Martina Oster,
Ute Zaepernick-Rothe,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
05_Apr20 Tutorienprogramm Vertiefung - Stimme und Körpersprache - Hildesheim Course details
Tutor/inn/en präsentieren sich und die Lerninhalte vor einer Gruppe. Stimme und Körpersprache sind dabei wichtige Instrumente in der Arbeit als Tutor/in und darüber hinaus. Diese Schulung thematisiert die physiologischen Grundlagen der Stimmbildung. Darüber hinaus werden Übungen und Techniken zum ressoucenschonenden Stimmeinsatz vermittelt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit an der eigenen körperlichen Präsenz, der einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und Akzeptanz der Tutor/inn/en darstellt.
In praktischen Übungen und unterstützt von gegenseitigem Feedback, erlangen die Tutor/inn/en Sicherheit im Auftreten und Präsentieren.
Dates on Sunday. 05.04.20 10:15 - 13:30, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben.) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
06_Feb20 Tutorienprogramm Basis I - Hildesheim Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Thursday. 06.02.20 10:00 - 17:00, Room: (Goschentor 1, HiA_202) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
07_Feb20 Tutorienprogramm Basis II - Hildesheim Course details
In der zweiten Basisschulung für Tutor/inn/en erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Dynamik von Gruppen und Führungsstilen – mit diesem Wissen werden gemeinsam Möglichkeiten des Einsatzes und Umgangs in spezifischen Situationen der Tutorien erarbeitet. Im weiteren Verlauf wird das Rollenverständnis der Tutorin / des Tutors beleuchtet und damit verbundene Fragen beantwortet.
Dates on Friday. 07.02.20 10:00 - 17:00, Room: (Goschentor 1, HiA_202) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
16_Mär20 Tutorienprogramm Basis I - Hildesheim Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Monday. 16.03.20 10:00 - 17:00, Room: (Goschentor 1, E02) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
17_Apr20 Tutorienprogramm Vertiefung - Umgang mit Herausforderungen im Tutorium - Hildesheim Course details
Der Umgang mit unerwarteten Situationen stellt für Tutor/inn/en häufig eine Herausforderung dar, der in dieser Vertiefungsschulung begegnet werden soll. An Fallbeispielen aus der Praxis bzw. dem Tutorienalltag werden für auftretende schwierige Situationen gemeinsam umsetzbare Lösungen erarbeitet. Am Ende der Schulung haben die Tutor/inn/en einen kleinen Werkzeugkoffer zusammengestellt, mit dem sie solchen Herausforderungen positiv begegnen können.
Dates on Friday. 17.04.20 10:00 - 13:30, Room: (Goschentor 1, HiA_202) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
17_Mär20 Tutorienprogramm Basis II - Hildesheim Course details
In der zweiten Basisschulung für Tutor/inn/en erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Dynamik von Gruppen und Führungsstilen – mit diesem Wissen werden gemeinsam Möglichkeiten des Einsatzes und Umgangs in spezifischen Situationen der Tutorien erarbeitet. Im weiteren Verlauf wird das Rollenverständnis der Tutorin / des Tutors beleuchtet und damit verbundene Fragen beantwortet.
Dates on Tuesday. 17.03.20 10:00 - 17:00, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben.) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
18_Mär20 Tutorienprogramm Vertiefung - Stimme und Körpersprache - Hildesheim Course details
Tutor/inn/en präsentieren sich und die Lerninhalte vor einer Gruppe. Stimme und Körpersprache sind dabei wichtige Instrumente in der Arbeit als Tutor/in und darüber hinaus. Diese Schulung thematisiert die physiologischen Grundlagen der Stimmbildung. Darüber hinaus werden Übungen und Techniken zum ressoucenschonenden Stimmeinsatz vermittelt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit an der eigenen körperlichen Präsenz, der einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und Akzeptanz der Tutor/inn/en darstellt.
In praktischen Übungen und unterstützt von gegenseitigem Feedback, erlangen die Tutor/inn/en Sicherheit im Auftreten und Präsentieren.
Dates on Wednesday. 18.03.20 10:15 - 13:30, Room: (Goschentor 1 Raum 202, ehemalige Bib) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
24_Apri20 Tutorienprogramm Vertiefung - Umgang mit Herausforderungen im Tutorium - Hildesheim Course details
Der Umgang mit unerwarteten Situationen stellt für Tutor/inn/en häufig eine Herausforderung dar, der in dieser Vertiefungsschulung begegnet werden soll. An Fallbeispielen aus der Praxis bzw. dem Tutorienalltag werden für auftretende schwierige Situationen gemeinsam umsetzbare Lösungen erarbeitet. Am Ende der Schulung haben die Tutor/inn/en einen kleinen Werkzeugkoffer zusammengestellt, mit dem sie solchen Herausforderungen positiv begegnen können.
Dates on Friday. 24.04.20 10:00 - 13:30, Room: (Goschentor 1, Raum: HiA_227) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
27_Feb20 Tutorienprogramm Basis I - Göttingen Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Thursday. 27.02.20 10:00 - 17:00, Room: (GÖ-B_E102) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
27_Mär20 Tutorienprogramm Basis I - Hildesheim Course details
In der Tutorienarbeit ergeben sich für Tutor/inn/en vielfältige Situationen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Beginnend mit den Grundlagen und Besonderheiten der Kommunikation werden in der ersten Basisschulung Inhalte vermittelt, die den Tutor/inn/en helfen, ihre Tutorien zu gestalten: das Gestalten und Strukturieren von Unterrichtseinheiten, Zeitmanagement sowie erste Hilfe und Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen. Ein weiterer Baustein dieser Schulung sind Möglichkeiten zur Evaluation der durchgeführten Lehrveranstaltungen.
Dates on Friday. 27.03.20 10:00 - 17:00, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben.) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
28_29_Feb20 Tutorienprogramm mit Schwerpunkt Mathematik (Basis II und Vertiefung) - Göttingen Course details
In der Mathematik sind Tutorien eine übliche Unterstützung der Studierenden. Wie diese Unterstützung ausgestaltet ist, liegt auch an den Tutor/innen. Die MatheTutor/inn/enSchulung qualifiziert die Tutor/inn/en hinsichtlich didaktischer, fachlicher und pädagogisch-psychologischer Aspekte. In dieser praktischen Schulung lernen Sie, wie die Zusammenhänge Ihrer Rolle als Tutor/in und Ihrem Verhalten sind, welche Lehr-Lern-Konzepte dahinterstehen und welche Verbindung zwischen Didaktik, dem Fach Mathematik und psychologischen Aspekten auf Seiten der Studierenden besteht. Die didaktischen Methoden werden in der Schulung in Form eines didaktischen Doppeldeckers vermittelt, d.h. jede Methode, die gelehrt wird, wird auch von den Teilnehmenden erlebt. In einem sog. Probehandeln können Sie das Erlernte in der Schulung ausprobieren und erhalten Feedback.
Sie lernen
▪ wie Sie Ihre Rolle als Tutor/in ausfüllen wollen.
▪ wie Sie die Mathematikvermittlung reflektieren können.
▪ wie Sie Ihre Studierenden aktivieren können mitzuarbeiten.
Methoden
Aktivierende Methoden, Methodenwechsel, didaktischer Doppeldecker, Feedback
Dates on Friday. 28.02.20 - Saturday. 29.02.20 10:00 - 17:00, Room: (GÖ-B_E102) Ute Zaepernick-Rothe,
Mario Leißring,
Maren Lange, MA,
Dr. Martina Oster
28_Mär20 Tutorienprogramm Basis II - Hildesheim Course details
In der zweiten Basisschulung für Tutor/inn/en erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Dynamik von Gruppen und Führungsstilen – mit diesem Wissen werden gemeinsam Möglichkeiten des Einsatzes und Umgangs in spezifischen Situationen der Tutorien erarbeitet. Im weiteren Verlauf wird das Rollenverständnis der Tutorin / des Tutors beleuchtet und damit verbundene Fragen beantwortet.
Dates on Saturday. 28.03.20 10:00 - 17:00, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben.) Ute Zaepernick-Rothe,
Dr. Martina Oster,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
29_Mär20 Tutorienprogramm Vertiefung - Stimme und Körpersprache - Hildesheim Course details
Tutor/inn/en präsentieren sich und die Lerninhalte vor einer Gruppe. Stimme und Körpersprache sind dabei wichtige Instrumente in der Arbeit als Tutor/in und darüber hinaus. Diese Schulung thematisiert die physiologischen Grundlagen der Stimmbildung. Darüber hinaus werden Übungen und Techniken zum ressoucenschonenden Stimmeinsatz vermittelt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Arbeit an der eigenen körperlichen Präsenz, der einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und Akzeptanz der Tutor/inn/en darstellt.
In praktischen Übungen und unterstützt von gegenseitigem Feedback, erlangen die Tutor/inn/en Sicherheit im Auftreten und Präsentieren.
Dates on Sunday. 29.03.20 10:15 - 13:30, Room: (Raum wird noch bekannt gegeben) Dr. Martina Oster,
Ute Zaepernick-Rothe,
Maren Lange, MA,
Mario Leißring
Ba4-61 Medizininformatik Course details Thursday: 08:30 - 12:30, weekly (from 05/03/20), Location: (HS 434 (DIPS 2)), (HS Med 24)
Dates on Thursday. 11.06.20 10:00 - 12:00, Room: (HS 55)
Dr. Björn Adomßent,
Caroline Bönisch, UMG,
Marcel Parciak, UMG
BSc MC 202/1.2 Professionen im Gesundheitswesen - Gruppe I Course details Dates on Monday. 30.03.20 09:00 - 10:30, Tuesday. 31.03.20 - Wednesday. 01.04.20 09:00 - 12:15, Wednesday. 01.04.20 13:30 - 16:45, Thursday. 02.04.20 09:00 - 16:45, Friday. 03.04.20 13:30 - 16:45, Monday. 18.05.20 13:30 - 16:00, Tuesday. 19.05.20 09:00 - 16:45, Wednesday. 20.05.20, Friday. 22.05.20 09:00 - 12:15, Friday. 22.05.20 13:30 - 16:45, Tuesday. 23.06.20 - Wednesday. 24.06.20 09:00 - 16:45 ...(more)
Room: GÖG_E16, GÖG_E11, GÖG_E06(+1 more)
MSc Ursula Langen,
M.A. Ina-Maria Andrè,
Julia Adam,
Holger Hoffmann,
Julia Wolf,
Dr. Melanie Misamer
BSc MC 202/1.2 Professionen im Gesundheitswesen - Gruppe II Course details Dates on Monday. 30.03.20 09:00 - 10:30, Tuesday. 31.03.20 - Wednesday. 01.04.20 09:00 - 12:15, Wednesday. 01.04.20 13:30 - 16:45, Thursday. 02.04.20 09:00 - 16:45, Friday. 03.04.20, Monday. 18.05.20 13:30 - 16:45, Tuesday. 19.05.20 09:00 - 12:15, Wednesday. 20.05.20 09:00 - 11:30, Friday. 22.05.20 09:00 - 16:45, Monday. 22.06.20 13:30 - 16:45, Tuesday. 23.06.20 09:00 - 12:15 ...(more)
Room: GÖG_E01 Study Lounge, GÖG_E16, GÖG_E11(+1 more)
MSc Ursula Langen,
M.A. Ina-Maria Andrè,
Julia Wolf,
Dr. Melanie Misamer,
Julia Adam,
Holger Hoffmann
BSc MC 202/2.1 Wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen I - Gruppe I Course details Dates on Monday. 30.03.20 10:45 - 12:15, Monday. 30.03.20 - Tuesday. 31.03.20 13:30 - 16:45, Friday. 03.04.20, Monday. 18.05.20 09:00 ...(more), Room: GÖG_E01 Study Lounge, GÖG_E04 Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Michael Köhler, Verw. Prof. (M. Eval.),
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege,
Holger Hoffmann,
Manuel Schaper
BSc MC 202/2.1 Wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen I - Gruppe II Course details Dates on Friday. 28.02.20 09:00 - 12:15, Monday. 30.03.20 10:45 - 12:15, Monday. 30.03.20 - Tuesday. 31.03.20 13:30 - 16:45, Friday. ...(more), Room: GÖG_E11 Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege,
Michael Köhler, Verw. Prof. (M. Eval.),
Holger Hoffmann,
Manuel Schaper
BSc MC 202/2.1 Wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen II Course details The course times are not decided yet. Prof. Dr. Juliane Leinweber
BSc MC 204/1.3 Interprofessional Collaboration Course details Dates on Thursday. 23.04.20 - Friday. 24.04.20 13:30 - 16:45, Monday. 25.05.20 - Tuesday. 26.05.20, Friday. 26.06.20 09:00 - 16:45, Room: GÖG_E01 Study Lounge Holger Hoffmann,
Prof. Dr. Juliane Leinweber
BSC MC 206/1.3 Interprofessional Collaboration Course details Dates on Friday. 20.03.20, Friday. 27.03.20 14:30 - 17:45, Wednesday. 22.04.20 - Friday. 24.04.20, Monday. 08.06.20 09:00 - 16:45, Room: GÖG_E01 Study Lounge, GÖG_E16 Holger Hoffmann,
Maria Barthel, MSc,
Giesela Ruwe
BSc MC 208/1.3 Interprofessional Collaboration Course details Thursday: 09:00 - 12:15, weekly (from 19/03/20), Location: GÖG_E01 Study Lounge
Holger Hoffmann,
Bianca Spelter
BSc MC 208/1.4 Interprofessionelles Wahlmodul - Digitalisierung Course details Wednesday: 13:30 - 16:45, weekly (from 18/03/20), Dieser Termin wird durch E-Learning (1. Online-Lernphase) ersetzt., Location: GÖG_E03
Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Holger Hoffmann,
Maria Barthel, MSc,
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege
BSc MC 208/1.4 Interprofessionelles Wahlmodul - Palliative Care Course details Wednesday: 13:30 - 16:45, weekly (from 18/03/20), Location: GÖG_E06
Maria Barthel, MSc,
Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Holger Hoffmann,
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege
BSc MC 208/1.4 Interprofessionelles Wahlmodul - Patientenuniversität Course details
Der Kontakt von Patient*innen zu Pflegende und/oder Therapeut*innen ist von Entscheidungssituationen geprägt. Geprägt sind die Entscheidungen einerseits von asymmetrischen Wissenslagen zwischen Laie und Experte, das diesen Situationen ein nicht unwesentlicher Entscheidungsdruck innewohnt sowie ggf. eine unterschiedliche Situationseinschätzung zwischen Laie und Experte. Um dem asymmetrischen Wissensgefälle entgegenzuwirken, ist es wichtig, die Gesundheitskompetenz zu erhöhen. Gesundheitskompetenz basiert auf Literacy und umfasst das Wissen, die Motivation und die Fähigkeiten von Menschen, relevante Gesundheitsinformationen in unterschiedlicher Form zu finden, zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden, um im Alltag in den Bereichen der Krankheitsbewältigung, der Krankheitsprävention und der Gesundheitsförderung Urteile fällen und Entscheidungen treffen zu können, die ihre Lebensqualität während des gesamten Lebenslaufs erhalten oder verbessern (Sørensen et al. 2012). Das Projekt der Patientenuniversität der MHH verfolgt eben dieses Ziel, indem auch die Autonomie von Patient*innen gestärkt wird und Sie in ihren Selbstmanagementfähigkeiten gestärkt werden.
Ziel des Seminars ist eine disziplinäre Lernstation für die Patientenuniversität der MHH am 19.05.2020 zu konzipieren und durchzuführen.
Prüfungsleistung: Aktive Teilnahme am Seminar ist Voraussetzung, ebenso die beiden Fahrten zur Patientenuniversität.
Die Konzeption und Durchführung einer Lernstation im disziplinären Team; die als Projektbericht als
schriftliche Prüfungsleistung zusammengefasst wird. Die angegebenen Texte müssen sich rechtzeitig vor der jeweiligen Sitzung über das Stud IP beschafft werden. Die Texte sind jeweils mit in den Unterricht zu bringen, da sie auch für Gruppenarbeiten
Wednesday: 09:00 - 12:15, weekly (from 18/03/20), Location: GÖG_E04
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege,
Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Holger Hoffmann,
Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Maria Barthel, MSc
BSc MC 208/1.4 Interprofessionelles Wahlmodul - Qualitätsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen Course details
Der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) ist ein zentrales Element im Rahmen der evdinzbasierten Praxis. Diese ist eine Grundvoraussetzung für eine hohe Versorungsqualität. Ohne einen KVP ist eine optimale, ganzheitliche Patientenversorgung nur schwer möglich.

Sie als akademisierte Pflegende und Therapierende sind ein wichtiger Bestandteil einer ganzheitlichen Patientenversorgung. Häufig erfüllen Sie in ambulanten und stationären Einrichtungen wichtige Aufgaben im Bereich der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung. Durch die wissenschaftlichen und fachlichen Kompetenzen werden Sie von ihren Arbeitgebern häufig in diesem Rahmen eingesetzt. Grundvoraussetzungen sind neben ihren genannten Kompetenzen auch grundlegende Kenntnisse im Qualitätsmanagement.

Die TÜV-Süd Akademie bildet als größter privater Weiterbildungsträger Fach- und Führungskräfte im Bereich des Qualitätsmanagements aus. Eine zentrale Säule sind die Auditorenprogramme für die DIN ISO Normen. Diese bausteinbasierte Ausbildung sichert den Erwerb von vertieften Kompetenzen im Rahmen des Qualitätsmanagements. Innerhalb dieses Kurses ermöglicht Ihnen eine Kooperation der HAWK mit der TÜV-Süd Akademie mit dem Erwerb des Zertifikats "Qualitätsmanagementfachkraft" den ersten Baustein des Auditorenprogramms.

Weitere Informationen erhalten die Teilnehmende bei der Wahl des Schwerpunkts.

Inhalte
- Grundlagen kontinuierlicher Verbesserungsprozess
- Grundlagen Qualitätsmanagement
- Grundlagen DIN ISO 9001:2015
Wednesday: 09:00 - 12:15, weekly (from 18/03/20), Location: GÖG_E03
Holger Hoffmann,
Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege,
Maria Barthel, MSc
BSc MC 208/2.3 Evidenzbasierte Praxis Course details
Das Gesundheitswesen steht enormen Herausforderungen, wie etwa der demographischen
Entwicklungen, steigenden Kosten und der begrenzten personellen Ressourcen gegenüber. Ein
Ansatz sich diesen und weiteren Herausforderungen zu stellen ist die Digitalisierung des
Gesundheitswesens, welches verspricht Informationskontinuität zu schaffen, die Arbeitsbelastung zu
reduzieren und gleichzeitig zur Verbesserung der Versorgung beizutragen.
Keinesfalls beschränkt sich die Digitalisierung im Gesundheitswesen auf die Anschaffung von
modernen Informationstechnologien wie etwa Gesundheitsanwendungen für mobile Endgeräte.
Weitaus tiefgreifender sind Änderungen in Versorgungsprozessen und Aufgabengebieten im Sinne
der Prozessoptimierung, welche durch das Zusammenspiel zwischen Anwendern und
Informationsinfrastrukturen ‐im Sinne soziotechnischer Systeme‐ ermöglicht wird. Eine
Grundvoraussetzung diese Änderungen mit zu gestalten ist Kompetenz in den Fachbereichen der
Informationsverarbeitung aufzubauen. Die Medizinische Informatik stellt eines der
wissenschaftlichen Fachbereiche dar, welche sich mit der systematischen Erschließung, Darstellung,
Verwaltung, Aufbewahrung, Verarbeitung und Bereitstellung von Daten, Algorithmen, Informationen
und Wissen in der Medizin im Gesundheitswesen beschäftigt. Im Seminar erhalten die Student*innen
zunächst einen Überblick über das Themengebiet Digitalisierung im Gesundheitswesen und setzen
sich mit den Herausforderungen der digitalen Transformation auseinander. Darüber hinaus spielen
Rahmenbedingungen wie Datenschutzkonzepte und Dateninfrastrukturen und Ethik eine wichtige
Rolle.
Durch die theoretische Auseinandersetzung der Mensch‐Technik‐Interaktion soll ein Verständnis für
technische Lösungen zu sozialen und soziokulturellen Problemstellungen im Gesundheitsbereich
entwickelt werden. Auf Basis einer evidenzbasierten Vorgehensweise erschließen sich die
Studierenden das Feld der Softwaretechnikentwicklung, die sich an den Alltagsbedarfen
verschiedener Lebenswelten orientiert und betroffene Menschen sowie Nutzer*innen der Produkte
partizipativ einbezieht.
Die Student*innen werden innerhalb des Seminars eine Einführung in Verfahren des Requirements
Engineering erhalten, dass Sie befähigt Anwendungsszenarien zu beschreiben und aus diesen
Anforderungen für Softwaresysteme abzuleiten. Die Kompetenz wird in praktischer Gruppenarbeit
unter Anleitung der Dozent*innen aufgebaut. Die Ergebnisse der praktischen Gruppenarbeit werden
im Plenum präsentiert und diskutiert.
Thursday: 13:30 - 16:45, weekly (from 19/03/20), Location: GÖG_E01 Study Lounge
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege,
Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Stefan Vogel, UMG,
Kerstin Pischek-Koch, UMG
BSc MC 208/2.6 Bachelorarbeit Course details Tuesday: 13:30 - 15:00, weekly (from 03/03/20), Location: GÖG_E17, GÖG_E01 Study Lounge
Dates on Tuesday. 23.06.20 13:30 - 16:45, Room: GÖG_E17
Prof. Dr. Juliane Leinweber,
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege,
Holger Hoffmann,
Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Eric Marc Steigmeier,
Dr. Christin Scheidler,
Meike Sas, M.A.,
MSc Ursula Langen,
Maria Barthel, MSc
BSc Pflege 202/3.2 Theorie und Geschichte der Pflege Course details Dates on Tuesday. 14.04.20 16:00 - 19:15, Wednesday. 15.04.20 - Thursday. 16.04.20 09:00 - 16:45, Friday. 17.04.20 09:00 - 12:15, Room: GÖG_E11, (Krankenpflegeschule, Humboldtallee 11, 1. Stock) Prof. Dr. Christa Olga Erika Winter-von Lersner, Dipl.-Psych.
BSc Pflege 204/3.3 Prinzip der vollständigen Handlung in der Pflege bzw. im Projekt- und Case Management Course details Dates on Tuesday. 21.04.20 13:30 - 16:45, Wednesday. 22.04.20, Friday. 29.05.20 09:00 - 16:45, Room: GÖG_E11 Rebekka Riss
BSc Pflege 208/4.6 Pflege im Spannungsfeld Praxis und Wissenschaft Course details Tuesday: 09:00 - 12:15, weekly (from 24/03/20), Location: GÖG_E11, GÖG_E06
Dr. phil. Sabine Wöhlke, Verw. Prof. Pflege,
Giesela Ruwe
BSc Physio 202/3.1 Bewegungswissenschaftliche Grundlagen Course details Dates on Friday. 27.03.20 13:30 - 15:00, Room: GÖG_E03 Meike Sas, M.A.,
Holger Hoffmann
BSc Physio 202/3.2 Physiotherapeutische Basis- und Fachkompetenzen I Course details The course times are not decided yet. Dr. Marcus Wuttke, M. Sc
BSc Physio 202/4.1 Menschl. Bewegung ermöglichen in der Prävention und Rehabilitation Course details Dates on Monday. 09.03.20, Tuesday. 24.03.20 15:15 - 16:45, Friday. 27.03.20 09:00 - 12:15, Room: GÖG_E03 Holger Hoffmann,
Julia Wolf,
Dr. Marcus Wuttke, M. Sc
BSc Physio 204/3.4 Physiotherapeutische Basis- und Fachkompetenzen II Course details Dates on Friday. 03.04.20 13:30 - 16:45, Thursday. 30.04.20 15:15 - 16:45, Room: GÖG_E03 Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Meike Sas, M.A.
BSc Physio 204/4.3 Menschliche Bewegung ermöglichen in der Akutversorgung II Course details Dates on Monday. 30.03.20, Tuesday. 28.04.20 13:30 - 15:00, Monday. 11.05.20 15:15 - 16:45, Tuesday. 19.05.20 13:30 - 15:00, Room: GÖG_E03 Holger Hoffmann
BSc Physio 204/5.2 Praktische Physiotherapie II Course details Dates on Friday. 06.03.20, Friday. 13.03.20, Friday. 20.03.20 12:00 - 12:45, Friday. 20.03.20 13:30 - 15:00, Friday. 27.03.20 12:00 - ...(more), Room: GÖG_E03, GÖG_E17, GÖG_E06 Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Annika Beikirch
BSc Physio 206/4.4 Menschliche Bewegung ermöglichen in allen Anwendungsbereichen Course details Dates on Monday. 23.03.20, Monday. 04.05.20, Monday. 25.05.20 13:45 - 16:00, Room: GÖG_E03, GÖG_E06 Meike Sas, M.A.,
Holger Hoffmann
BSc Physio 206/4.5 Menschliche bewegung ermöglichen in besonderen Lenbenslagen Course details Dates on Monday. 27.04.20 15:15 - 16:45, Room: GÖG_E03 Meike Sas, M.A.,
Holger Hoffmann
BSc Physio 206/5.4 Praktische Physiotherapie IV Course details Dates on Wednesday. 04.03.20, Wednesday. 11.03.20, Wednesday. 18.03.20 08:00 - 08:45, Monday. 23.03.20 12:15 - 13:45, Wednesday. 25.03 ...(more), Room: GÖG_E03 Dr. Marcus Wuttke, M. Sc,
Annika Beikirch
BSc Physio 208/4.6 Menschliche Bewegung im Spannungsfeld Praxis und Wissenschaft Course details Dates on Tuesday. 24.03.20, Tuesday. 31.03.20, Tuesday. 21.04.20, Tuesday. 28.04.20, Tuesday. 05.05.20, Tuesday. 12.05.20, Tuesday. 26.0 ...(more), Room: GÖG_E03 Holger Hoffmann,
Dr. Marcus Wuttke, M. Sc