2702 Seminar: Creative Coding: Adorable Errors - Details
You are not logged into Stud.IP.

General information

Subtitle Generative Gestaltung / Processing
Course number 2702
Semester SoSe 2021
Current number of participants 12
expected number of participants 20
Home institute BA Gestaltung
Courses type Seminar in category Teaching
Next date Mon , 19.04.2021 10:00 - 13:00
SWS für Studierende 2.5
ECTS points 3

Course location / Course dates

n.a Monday: 10:00 - 13:00, weekly

Comment/Description

Der Fehler ist ein ständiger Begleiter im Leben der Menschen, der auf unterschiedlichste Art und Weise wahrgenommen werden kann. Je nach Blickwinkel hat das Phänomen entweder überwiegend
negative oder positive Aspekte. Ebenso können wir uns dem Urteil stoisch enthalten und den Fehler so nehmen wie er ist, oder sogar neu kultivieren und mit neuer Bedeutung füllen.

Das Phänomen des Fehlers ist ein grundlegendes Problem in der Ästhetik von programmierter Gestaltung. Wo gestern noch ein Großeteil der kreativen Entscheidungen vom Menschen
getroffen wurden, wird der Computer zum Partner auf Augenhöhe, der keinerlei ästhetisches Gespür oder kreative Intelligenz besitzt. Dementsprechend wirken die Ergebnisse aus dem Rechner oft fehlerhaft.

Wie lassen sich diese Fehler nutzen und interpretieren? Sind sie grundsätzlich schlecht oder müssen wir lediglich unser gestalerisches Betriebssystem updaten?

Diesen Fragen nähern wir uns auf kreative Art und Weise durch typografische Experimente. Als Werkzeug nutzen wir die Programmierprache Processing, die sich ideal für dieses Thema eignet.
Als Gruppe werden wir uns dabei an ein strenges kreatives Rahmenwerk halten, das klare Vorgaben zu Farbe, Text und Schriftwahl macht.

-----> https://timrodenbroeker.de/classes/sose2021/


Weitere Info:

In diesem Sommersemester beschäftigen wir uns mit Zeichen und Buchstaben. Die kann man kombinieren, dann entsteht ein Code und aus diesem Code eine generative Gestaltung. Oder man kann diese Buchstaben auch dreidimensional gestalten und begehbar machen. Dann entstehen neue Formen und Räume.

In der Unit 2701 mit Jens Rösing lernt Ihr, mit dem Programm Unity dreidimensional zu gestalten. In der Unit 2702 unterrichtet Euch Tim Rödenbröcker https://timrodenbroeker.de in Sachen Processing und Generativer Gestaltung.

Diese beiden Units ergänzen sich hervorragend und finden jeweils am Montag statt, im Ablaufplan findet Ihr die konkreten Planungen. Und Gastvorträge gibt es auch noch.