BA S Hi/S05/1b Seminar: Einführung in die Geschichte und wissenschaftliche Grundlagen Sozialer Arbeit - Details
You are not logged into Stud.IP.

Topics

Einführung + Besprechung des Programms + Überblick zum Semesterverlauf, Geschichte der Sozialen Arbeit + studentisches Referat zu Thomas von Aquin, Soziale Arbeit- Studium und Berufsfelder, Soziale Arbeit - Definition und Grundbegriffe + Referat zu Jacques Rousseau + Johann Heinrich Pestalozzi, Rolle von Paradigmen in der Sozialen Arbeit + Referat zu Thomas Robert Malthus, Konflikte und Ambivalenzen in der Sozialen Arbeit + Referat zu Jane Laura Addams, Querwoche: Bitte die Veranstaltungen der Querwoche besuchen, Methoden und Handlungs- und Arbeitsformen in der Sozialen Arbeit + Referat zu Alice Salomon, Entwicklung des Sozialversicherungssystems / Bedeutung des Sozialstaats für die Soziale Arbeit + Referat zu Kharam Khella, Geschichte der Professionalisierung in der Sozialen Arbeit + Referat Hans Thiersch, Ausblick - Perspektiven - Herausforderungen Sozialer Arbeit + Referat zu Silvia Staub-Bernasconi, Lebensbewältigungsansatz + Referat zu Lothar Böhnisch, Auswertung/ Evaluation

Course location / Course dates

HIG_111 Seminarraum mit Beamer Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly (from 18/09/19) (14x)
(Querwoche) Wednesday: 10:00 - 12:00, weekly (1x)

Comment/Description

In der Grundlagenveranstaltung wird es darum gehen, die Geschichte und Gegenwart, entscheidende Persönlichkeiten und Theorien der Sozialen Arbeit kennenzulernen. Die Veranstaltung beabsichtigt, eine Grundlage für vertieftes Studium zu schaffen.

Der bloße Wille "mit Menschen zu arbeiten" und ihnen in schwierigen Lagen zu helfen, reicht als Motivation nicht aus, um die komplexen Aufgaben in den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit zu bewältigen. In der professionellen Praxis ist es deshalb geboten, anwendungsorientiert zu forschen und die vielfältigen Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens zu erproben. Welche Methoden der Forschung angewendet werden, hat wiederum viel mit dem jeweiligen wissenschaftlichen Paradigma zu tun. In diesem Seminar werden wir die paradigmatischen theoretischen Konzepte Sozialer Arbeit und ihrer Bezugswissenschaften überblicksartig behandeln. Dabei wird es stets von Bedeutung sein, die Aktualisierungspotentiale historischer Theoriebildung auszukundschaften und Diskussionen zu aktuellen sozialpolitischen Entwicklungen zu führen. Regelmäßige Teilnahme und Übernahme von Referaten zu den aufgeführten Theoretiker/innen und WegbereiterInnen wird vorausgesetzt.

Literatur:
- Ernst Engelke, Theorien der Sozialen Arbeit, Freiburg 1998
- Roland Anhorn u.a., Sozialer Ausschluss und Soziale Arbeit. Positionsbestimmungen einer kritischen Theorie und Praxis Sozialer Arbeit, Wiesbaden 2008
- Fabian Kessl u. a., Erziehung zur Armut?, Wiesbaden 2007
-H.-U. Otto / H. Thiersch, Handbuch Sozialarbeit / Sozialpädagogik, Neuwied 2001
-W. R. Wendt, Zivilgesellschaft und soziales Handeln, Freiburg 1996
-H. Thiersch, Positionsbestimmungen der Sozialen Arbeit, München 2002
- L. Höhnisch: Lebensbewältigung. Ein Konzept für die Soziale Arbeit, 2018

Admission settings

The course is part of admission "S05".
Settings for unsubscribe:
  • This setting is active from 23.07.2019 08:00 to 29.07.2019 07:59
    The enrolment is only permitted for participants of the course: PibLes (Vorzeitiges Eintragen für Studierende in besonderen Lebenssituationen) WiSe 2019/20 (WiSe 2019/20) Display course details.
  • It is allowed to enrol to max. 3 courses in this admission.
  • The enrolment is possible from 23.07.2019, 00:00 to 06.10.2019, 23:59.
  • This setting is active from 29.07.2019 08:00 to 09.08.2019 19:59
    The enrolment is only permitted for participants of the course: Gremienarbeit (Vorzeitiges Eintragen für Studierende in Gremien) WiSe 2019 (WiSe 2019/20) Display course details.
  • A defined number of seats will be assigned to these courses.
    The seats will be assigned in order of enrolment.
Assignment of courses: